Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

sehr trockene Haut

Sehr trockene Haut braucht viel Aufmerksamkeit

So stärken Sie die natürliche Schutzbarriere

Eisige Temperaturen, trockene Heizungsluft und eine verminderte Talgproduktion setzen der Haut im Winter zu und sorgen für Trockenheit im Gesicht und auf dem Körper. Ohnehin trockene Haut braucht nun besonders viel Pflege: reichhaltige Cremes und sanfte Hautöle sorgen für Regeneration.

Pflege für sehr trockene Haut

Trockene Hände richtig pflegen

Trockene Hände

Spröde und gerötete Hände brauchen schnelle Hilfe. Cremes für extrem trockene Haut, wie die NIVEA Repair Care Hand Creme, legen sich wie ein schützender Mantel um die sehr trockene Haut und beruhigen sie.


Wie entsteht sehr trockene Haut auf Gesicht und Körper?

Einige Menschen haben von Natur aus sehr trockene Haut, andere leiden ausschliesslich in den Wintermonaten unter geröteten und juckenden Hautstellen im Gesicht und auf dem Körper. Diese weist dann spröde und rissige Stellen auf und sorgt für ein unangenehmes Spannungsgefühl.

Schuld an der extrem trockenen Gesichtshaut sind häufig die Talgdrüsen, denn ihre Aufgabe ist es, die Haut mit Fetten zu versorgen und sie so vor dem Austrocknen zu bewahren. Sind nur wenig Talgdrüsen vorhanden oder arbeiten diese nicht richtig, trocknet die Haut schnell aus.

So tritt sehr trockene Haut besonders an Stellen auf, die über wenig Talgdrüsen und wenig Unterfettgewebe verfügen. Das ist z. B. an den Ellenbogen, an den Knien oder an den Schienbeinen der Fall, aber auch andere Stellen des Körpers können von sehr trockener Haut betroffen sein. Während die Talgdrüsen in der Pubertät besonders viel Talg produzieren, nimmt die Talgproduktion mit zunehmendem Alter ab. Die Haut benötigt dann mehr und reichhaltigere Pflege.

Äussere Faktoren können die Entstehung sehr trockener Haut noch begünstigen. Dazu gehören Kälte, Hitze, Sonne, zu viel Kontakt mit Wasser, eine falsche Ernährung oder Flüssigkeitsmangel. Auch hier spielt die Pflege mit feuchtigkeitsspendenden Cremes oder Körperlotionen eine grosse Rolle.

Viele Menschen leiden besonders in den Wintermonaten unter sehr trockener Haut im Gesicht, da die Kälte der Haut Flüssigkeit entzieht. Ausserdem produzieren die Talgdrüsen im Winter weniger Fett. Verstärkt wird das Austrocknen dann noch durch die trockene Heizungsluft.

Widmen Sie Ihrer Haut deshalb in den Wintermonaten besonders viel Aufmerksamkeit und verwöhnen Sie trockene und sehr trockene Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflege, wie Cremes für extrem trockene Haut. Mehr über die Gründe von trockener Haut erfahren Sie hier.

Reichhaltige Pflege für sehr trockene Haut

Wie Sie die natürliche Schutzbarriere Ihrer Haut stärken.

Body Lotion
Schnelle Abhilfe bei juckender und sehr trockener Haut bietet Ihnen die NIVEA Repair & Care Body Creme. Die effektive Formel mit Dexpanthenol und Hydra IQ sorgt für echte Wohlfühlhaut auch im Winter!

Pflege für sehr trockene Haut

Wenn der Körper nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird, trocknet die Haut zusätzlich aus. Aus diesem Grund sollten Sie täglich mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüssten Tee trinken. Meiden Sie Alkohol, denn wer Alkohol trinkt, schwitzt schneller und auch das führt schnell zu trockener Haut im Gesicht und Körper.

Bauen Sie neue Rituale in Ihre tägliche Pflegeroutine ein: Cremen Sie sich vor dem Schlafengehen mit einer reichhaltigen Bodylotion wie der NIVEA Soft Milk ein. Während des Schlafs regeneriert sich die Haut des Körpers besonders schnell. So kann die Pflege ihre volle Wirkung entfalten.

Pflegen Sie trockene Hautstellen wie Hände, Ellbogen oder Knie mehrmals am Tag mit einer speziell für sehr trockene Haut entwickelten Creme. Die Haut im Gesicht sollten Sie morgens und abends mit einer Pflege verwöhnen.

Mehr über trockene Haut und wie Sie sie pflegen können, erfahren Sie hier.




Einfache und effektive Pflegetipps für den Alltag

  • Duschen und baden Sie nicht zu heiss und zu oft – eine Wassertemperatur von 32 Grad ist völlig ausreichend.
  • Reinigen Sie Ihre Körperhaut unter der Dusche mit speziell für sehr trockene Haut entwickelten Pflegeprodukten wie der NIVEA Creme Smooth Pflegedusche.
  • Pflegen Sie Ihre sehr trockene Haut täglich mit einer reichhaltigen Bodylotion. Cremen Sie besonders trockene Hautpartien wie Ellenbogen, Knie und Schienbeine extra dick ein und lassen Sie die Bodylotion einziehen, bevor Sie sich anziehen.
  • Cremen Sie Ihre Hände nach jedem Waschen ein. Handcremes mit Macadamia-Öl ziehen schnell ein und pflegen sehr trockene Haut intensiv.
  • Stellen Sie in den Wintermonaten Luftbefeuchter auf. Die Luftfeuchtigkeit sollte in Innenräumen idealerweise zwischen 50 und 70 Prozent liegen.



Sehr trockene Haut: Do‘s and Dont‘s

Sehr trockene Haut ist spröde und rissig, dies kann zu einem erhöhten Risiko für Entzündungen führen. Um diesem Zustand vorzubeugen, können Sie einige Dinge in Ihrer täglichen Hautreinigung und Pflege beachten.

Sehr trockene Haut im Gesicht

Trockene Haut im Gesicht

Trockene Haut im Gesicht benötigt eine reichhaltige Pflege, wie eine feuchtigkeitsspendende Creme.

Pflege und Reinigung von sehr trockener Haut

Wenn Sie unter trockener Haut im Gesicht leiden, sollten Sie darauf achten, weder zu heiss noch zu kalt zu duschen und lange Bäder zu vermeiden. Personen mit sehr trockener Haut sollten im besten Fall nur jeden zweiten Tag duschen und lediglich die stark schwitzenden Körperstellen mit einem sanften Schwamm waschen. Ausserdem empfiehlt es sich, weniger Reinigungsprodukte zu verwenden, da diese den pH-Wert der Haut im Gesicht angreifen können. Möchten Sie aber trotzdem Reinigungsprodukte bei extrem trockener Haut anwenden, sollten Sie darauf achten, dass diese gründlich abgespült werden. Nach der Reinigung sollten Sie Ihre Haut im Gesicht vorsichtig trockentupfen und eincremen. Verwenden Sie dazu eine Creme für extrem trockene Haut!

Bei der Verwendung von Reinigungsprodukten für das Gesicht sollten Sie darauf achten sanfte Reinigungsfluids- und cremen zu verwenden. Verteilen Sie diese gleichmässig im Gesicht und entfernen Sie sie sanft mit einem Wattepad. Achten Sie darauf Ihre Haut dabei nicht zu verletzen.

Nach der Reinigung sollten Sie eine Creme für sehr trockene Haut auftragen. Hierbei können Sie zwischen Tages-und Nachtpflege unterscheiden. Greifen Sie daher tagsüber auf eine Creme für extrem trockene Haut im Gesicht zurück, diese sollte keinen Fettfilm hinterlassen. Abends können Sie eine stärker fettende Creme auftragen, um Ihrer Gesichtshaut in der Nacht Regeneration zu schenken.

Sehr trockener Haut vorbeugen: So geht‘s

Extrem trockene Haut kommt sehr oft im Winter vor, doch auch im Sommer können Betroffene unter trockenen und schmerzenden Hautstellen leiden. Erfahren Sie hier Tipps wie Sie trockener Haut den Kampf ansagen können.

Trockene Haut im Winter

Die Haut ist das grösste Organ, das der Mensch besitzt. Ausserdem ist sie täglich den verschiedenen externen Einflüssen ausgesetzt. Speziell im Winter leidet unser Haut daher sehr stark, sobald die Temperaturen unter acht Grad Celsius fallen.

Gesichtshaut im Winter

Winterhaut – Ade!

Im Winter wird die Haut besonders stark strapaziert: Durch sinkende Temperaturen draussen und trockene Heizungsluft in den Häusern wird die Haut auf eine besondere Probe gestellt. Denn die Heizungsluft und sehr kalte Luft sorgt dafür, dass der Haut die notwendige Feuchtigkeit entzogen wird, und lässt sie rau und empfindlich werden.

Sie sollten daher besonders im Winter auf eine reichhaltige Pflege von Gesicht und Körper achten. Doch auch Peelings eignen sich sehr gut gegen trockene Haut. Denn durch eine regelmässiges Peeling können Sie alte Hautschuppen entfernen und die Durchblutung anregen. Und das Beste: Sie können die verschiedenen Peelings ganz einfach selber machen. Hier finden Sie eine grosse Auswahl an Peelings speziell für Ihren Hauttypen.

Unsere Lippen sind der Kälte im Winter am häufigsten ausgesetzt, daher benötigen sie auch besonders viel Pflege. Aufgrund der dünnen Haut und der fehlenden Talg- und Schweissdrüsen besitzen sie keine zusätzlich schützende Schicht. Mit einem pflegenden Lippenbalsam und sanften Lippenpeelings können Sie Ihren Lippen etwas Feuchtigkeit zurückgeben.

Somit verhindern Sie das Austrocknen Ihrer Haut im Gesicht, auf den Lippen und am ganzen Körper!

Unsere Empfehlungen für Sie

Erfahren Sie als erstes von Produktneuheiten & Aktionen

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld