Tipps

Ablauf einer Hot-Stone-Massage

  • Zunächst machen Sie es sich auf der Liege bequem. Danach werden die im Wasserbad erhitzten Basaltsteine auf verschiedene Meridiane (Leitbahnen) gelegt. Sie versorgen den Körper im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit Lebensenergie.
  • Bei manchen Massagestilen haben diese sogenannten Layout-Steine direkten Hautkontakt, was wiederum das Wärmeerlebnis intensiviert.
  • Ein Teil der Steine wird dann beiseite genommen, nachgewärmt und mit reichlich Öl zum Massieren verwendet. Auf diese Weise können Problemzonen gezielt durchwärmt und bearbeitet werden.
  • Im Uhrzeigersinn und in wiederkehrender Reihenfolge widmet sich der Masseur den einzelnen Körperpartien. Dabei nimmt er immer wieder frisch aufgeheizte Steine aus dem Wasserbad.
  • Nach rund einer Stunde reiner Anwendungszeit können Sie der wohltuenden Wärme der Steine dann zugedeckt noch ein Weilchen nachspüren.