Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

FEINEM HAAR

MEHR VOLUMEN FÜR FEINES HAAR: PFLEGE, STYLING & FRISUREN

Auch eine feine Haarstruktur kann mit der richtigen Pflege und einigen Styling-Handgriffen fülliger wirken. Hier finden Sie Produkte und Beauty-Tipps für den typgerechten Umgang, damit feine Haare schwungvoll und voluminös fallen.
13 Ergebnisse

Meine Suche verfeinern

Meine Suche verfeinern Schliessen

Was macht feines Haar aus?

Der Unterschied ist minimal: Nur 0,02 Millimeter liegen zwischen dem Durchmesser von einem normalen Haar (0,06 - 0,07 Millimeter) und einem feinen Haar (0,04 – 0,05). Und dennoch hat eine feine Haarstruktur andere Ansprüche als eine normale oder dicke.

Feine Haare glänzen dank ihrer glatt anliegenden Schuppenschicht besonders schön, weil sie das Licht stärker reflektieren. Aufgrund ihres geringen Durchmessers liegen sie dichter an der Kopfhaut an, verlieren daher leicht an Volumen und fetten schneller nach. Hinzukommt, dass feine Haare sehr empfindlich sind. Je dünner das einzelne Haar, desto weniger Widerstand bietet es äusseren Einflüssen wie UV-Licht, täglichem Styling oder chemischen Behandlungen. Das heisst: Feines Haar ist anfälliger für Haarschäden und daher besonders pflegebedürftig.

 

Warum habe ich feine Haare?

Circa die Hälfte aller deutschen Frauen hat feines Haar. In der Regel hängt die Haarstruktur von mehreren Faktoren ab: Ethnie und Haarfarbe zum Beispiel. Blonde Menschen haben tendenziell dünnere Haare als brünette oder schwarzhaarige. Ausserdem kann sich die angeborene Haarstruktur im Laufe des Lebens verändern – und zum Beispiel infolge hormoneller Schwankungen oder Ernährungsumstellungen von normal zu dünn wechseln. Zudem ist es ganz natürlich, dass Haardicke und Haardichte bei vielen Menschen mit fortschreitendem Alter abnehmen.

 

Pflege für feines Haar: Wie kann ich feines Haar kräftigen?

Oft fehlt es dünnen Haaren an Volumen. Mit der richtigen Pflege und abgestimmten Produkten wie Spülung und Shampoo für feines Haar oder speziellen Volumen Shampoos können Sie die Haarstruktur stärken, den Haaren Glanz und Sprungkraft schenken.

Wer eine feine Haarstruktur hat, profitiert von Pflegeprodukten, die mild reinigen und pflegen, ohne zusätzlich zu beschweren. Anschliessendes gründliches Ausspülen ist bei feinen Haaren besonders wichtig, weil eventuelle Pflegerückstände sie sonst schnell strähnig wirken lassen. Tipp: Erst wenn die Haare nach dem Ausspülen zwischen den Fingern "quietschen", sind Shampoo oder Spülung richtig ausgewaschen. Um Spliss zu vermeiden, empfiehlt es sich einmal wöchentlich Haarkuren anzuwenden. Alternativ können Sie nach jeder Wäsche ein paar Tropfen Haaröl in trockene Spitzen verteilen.

Auch im Anschluss ans Waschen sollten Sie die Haarpflege-Routine an die Bedürfnisse einer feinen Haarstruktur anpassen. Konkret heisst das: Feines Haar direkt nach der Haarwäsche vorsichtig mit den Fingern entwirren und anschliessend an der Luft trocknen lassen. Erst im trockenen Zustand sollten Sie zu einem grobzinkigen Kamm oder einer Haarbürste greifen. Für feines Haar eignen sich vor allem Modelle mit weichen Naturborsten.

 

Mehr Volumen für feines Haar: Eine Frage des Stylings

Beim Frisieren gibt es viele Tricks für voluminöse Haare: Geben Sie nach dem Vortrocknen eine kleine Menge Volumen Schaumfestiger auf den Haaransatz. Mit einer Paddelbürste können Sie ganz einfach Volumen föhnen: Kopf etwas neigen und das Haar gegen die Wuchsrichtung quer über den Kopf föhnen. Für einen voluminösen Ansatz föhnen Sie das Haar über eine grosse Rundbürste. Vorsicht: Aufgrund der feinen Struktur nehmen dünne Haare schnell Hitzeschaden. Wollen Sie Spliss vorbeugen, sollten Sie mittelwarm statt heiss und mit einem Sicherheitsabstand von 20 Zentimetern föhnen. Von der Verwendung eines Glätteisens ist bei feinem Haar eher abzusehen. Nicht nur, weil die empfindliche Haarstruktur durch die Hitze beschädigt werden könnte – sondern auch, weil die Haare noch feiner wirken, wenn sie ganz sleek gestylt sind.

Ideale Stylingprodukte für feines Haar: Setzen Sie möglichst auf Produkte mit leichter Textur, die Halt schenken und gleichzeitig pflegen. So können Sie trockenen Spitzen und Spliss vorbeugen und verhindern, dass die Haare kurze Zeit nach dem Styling ihr Volumen wieder verlieren. Wachs oder Gel können feines Haar zusätzlich beschweren – verwenden Sie lieber Haarspray, das sie nach dem Föhnen von unten in den Ansatz geben, um die Frisur zu fixieren.

 

Was sind die besten Frisuren für feines Haar?

Frisuren für mehr Volumen: Mit einem regelmässigen Haarschnitt und der richtigen Frisur kann plattes Haar voluminöser wirken. Leichte Stufenschnitte zum Beispiel verleihen den Haaren mehr Struktur. Optimal für feines Haar sind generell kürzere Schnitte, weil sich das Volumen so länger halten kann. Überschulterlange, sehr feine Haare hingegen neigen eher dazu, sich schnell auszuhängen.

Ein Long Bob oder ein fransiger Pagenkopf sind optimale Frisuren für feines Haar. Achten Sie darauf, die Spitzen regelmässig nachschneiden zu lassen – am besten alle vier bis sechs Wochen. Das sorgt optisch für mehr Fülle. Bobfrisuren für feines Haar sehen besonders voluminös aus, wenn der Friseur sogenannte Stützhaare schneidet. Das sind vereinzelt kürzer geschnittene Strähnen unter dem Deckhaar, die das Haar nach oben "pushen" und so besonders viel Volumen schenken.