Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

GESICHTSREINIGUNG

GESICHTSREINIGUNG

Schöne Haut braucht nicht nur ausreichend Pflege, sondern sie muss morgens und abends auch gut gereinigt werden. Ob Sie bei der Gesichtsreinigung lieber auf Waschgels, Lotionen, Milch oder Reinigungsschaum setzen, hängt von Ihrem Geschmack ab – und von Ihrem Hauttyp. Ergänzend sollten klärende Gesichtswasser und Augen-Make-up Entferner zum Einsatz kommen.
24 Ergebnisse

Meine Suche verfeinern

Meine Suche verfeinern Schliessen
Reinigungsprodukte für normale Haut und Mischhaut

Mit einem Waschgel von NIVEA waschen Sie Ihr Gesicht am besten zwei Mal täglich. Ein Gel reinigt zuverlässig und hilft, die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut zu erhalten. Reinigungsmousse kommt zum Abschminken und klären bei normaler oder Mischhaut ebenfalls infrage. Es reinigt gründlich und ist zugleich sanft zur Haut. Der fluffige Schaum überzeugt häufig mit einem frischen Duft, lässt sich problemlos verteilen und es bleibt nach dem Abspülen ein gepflegtes Hautgefühl zurück. Wer zu stärkerer Mischhaut neigt, sucht sich für die tägliche Gesichtsreinigung am besten ein Wasch-Peeling aus. Gesichtspeelings reduzieren überschüssiges Hautfett, ohne die Haut aus der Balance zu bringen. Die Peeling-Partikel reinigen porentief und helfen, Hautunreinheiten nachhaltig zu reduzieren – der Entstehung neuer Unreinheiten wird so wirksam vorgebeugt.

Gesichtsreinigung bei trockener und sensibler Haut

Eine schonende Reinigung ist bei trockener und sensibler Haut das oberste Gebot. Die Reinigungsprodukte müssen sanft zur Haut sein, ausreichend Feuchtigkeit spenden und dürfen nicht reizen. Lernen Sie sensitive Reinigungsprodukte von NIVEA kennen: Ein Reinigungsfluid löst Make-up & Mascara und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Die neuesten Fluids dieser Art basieren auf der innovativen Mizellen-Technologie. Dabei werden Make-up und Schmutzpartikel eingeschlossen und ohne Reiben entfernt. Durch diese milde Gesichtsreinigung werden Rötungen minimiert, Spannungsgefühle gemildert und trockene Stellen bekämpft. Zudem ist bei trockener und sensibler Haut eine Reinigungsmilch zu empfehlen. Dank ihrer häufig sehr milden Formel wird die natürliche Balance der Haut erhalten und Verunreinigungen werden wirksam entfernt. Und wenn es einmal schnell gehen muss? Dann greifen Sie bei der Gesichtsreinigung auf praktische Reinigungstücher zurück.

Unreine Haut: Mit der passenden Gesichtsreinigung pflegen und klären

Für die Gesichtsreinigung bei unreiner Haut ist ein Peeling mit feinen Peelingkörnchen zu empfehlen. Durch das Peeling werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Zellerneuerung und Durchblutung angeregt. Sie bekommen dadurch bereits bei der Gesichtsreinigung einen strahlenderen und ebenmässigeren Teint. Wenn Sie Make-up tragen, um unreine Haut zu kaschieren, ist die Reinigung gleich doppelt so wichtig. Nach der Reinigung zusätzlich klären: Nutzen Sie hierfür am besten ein Gesichtswasser. Es hilft dabei die Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen, löst letzte Reste von Schmutz und Make-up und bereitet die Gesichtshaut optimal auf weitere Pflegeprodukte vor. Tragen Sie hierfür einfach ein paar Tropfen des Gesichtswassers auf ein Wattepad auf und tupfen Sie damit Ihre Haut sanft ab.