Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Übermässiges Schwitzen: Sie haben genug davon?

Übermässiges Schwitzen: Sie haben genug davon?

Die besten Produkte und Tipps gegen Hyperhidrose

Egal ob Sie schnell einmal ins Schwitzen kommen oder an der Krankheit Hyperhidrose leiden: Es gibt eine grosse Auswahl an wirksamen Antitranspirantien von NIVEA, die übermässigem Schwitzen im Gesicht oder unter den Armen entgegenwirken. Hier finden Sie die besten Tipps, was Sie gegen extremes Schwitzen tun können.

Was ist eine Hyperhidrose?

Hyperhidrose ist der medizinische Ausdruck für übermässiges Schwitzen. Jeder von uns schwitzt täglich und verliert rund 1 Liter an Flüssigkeit. Dies ist völlig normal. Bei Menschen, die an einer Hyperhidrose leiden, ist dieser Wert jedoch weitgehend höher: Hier können sich schon mal alle fünf Minuten bis zu 100 mg Schweiss aus dem Achselbereich absondern. Dabei kommt es auch zu starkem Schwitzen im Gesicht. Dieser Umstand sorgt bei Betroffenen von Hyperhidrose für starkes Unbehagen. Dabei gibt es unterschiedliche Ursachen für übermässiges Schwitzen!

Was bedingt extremes Schwitzen?

Der Mythos, dass starkes Schwitzen unter den Armen durch eine falsche Hygiene ausgelöst wird, kann eindeutig widerlegt werden. Sicherlich ist eine regelmässige Pflegeroutine wichtig, damit wir uns wohl in unserer Haut fühlen, jedoch wird übermässiges Schwitzen im Gesicht und unter den Achseln durch andere Faktoren bedingt.

Übermässiges Schwitzen oder auch Hyperhidrose genannt, kann entweder selbst eine Krankheit sein oder durch eine andere verursacht werden. Es ist also die Ursache des Übels oder "lediglich" ein Symptom.

Übergewicht, ein zu hoher Blutdruck oder Diabetes können massgeblich dazu beitragen, dass wir stärker schwitzen als normal. Ebenfalls sind hormonelle Schwankungen und medikamentös bedingte Nebenwirkungen Auslöser für übermässiges Schwitzen unter den Armen. In diesem Fall ist die Hyperhidrose also das Symptom einer anderen Krankheit. Hier empfiehlt es sich, die Ursache selbst zu bekämpfen. Bitte klären Sie dies am besten mit dem Arzt Ihres Vertrauens ab, wie Sie gegen das übermässige Schwitzen vorgehen können.

Wenn Sie aufgrund der Hyperhidrose viel schwitzen, helfen wir Ihnen dabei, die Symptome zu reduzieren.

Ein wenig zu schwitzen, schadet nicht

Frau trainiert mit Hanteln

Es ist wichtig, dass Sie zwischen normalem und übermässigem Schwitzen unterscheiden. Denn der Schweiss an sich hat eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper und ist völlig natürlich. Wenn Sie aber übermässig schwitzen, dann kann eine Krankheit daran schuld sein. Um ein starkes Schwitzen unter den Achseln zu vermeiden, sollten Sie ein wirksames Antitranspirant gegen Hyperhidrose verwenden, etwa den NIVEA Ultimate Protect Deo-Spray.

Schweisshände, Schwitzen im Gesicht & Co.: Welche Körperbereiche verlangen nach besonderer Aufmerksamkeit?

Schwitzende Hände mit Wasser

Schweissflecken und Nässe kann nicht nur im Achselbereich auftreten. Ebenso können unsere Hände und Füsse übermässig schwitzen. Manche Betroffene klagen auch oft über starkes Schwitzen im Gesicht, im Leistenbereich, am Rücken oder auf der Brust. 

Wunderschöne Worte

Zitat von Taylor Swift

So bekämpfen Sie übermässiges Schwitzen und unangenehmen Körpergeruch

Haben Sie gewusst, dass unser Schweiss an sich gar nicht riecht? Der unangenehme Geruch entsteht, wenn das Sekret der Schweissdrüsen durch Bakterien zersetzt wird. 

 

Was tun gegen extremes Schwitzen?

Eine der effektivsten Methoden, um den Geruch zu bekämpfen, ist es, die Schweissdrüsen in ihrer Produktion zu hemmen. Dafür eignet sich ein Antitranspirant, das vor dem Schlafengehen auf die Achseln aufgetragen wird.

Unsere Empfehlung:
das NIVEA Black & White Invisible Fresh Roll-on. Durch die geringe Bewegung im Schlaf hat das Produkt genügend Zeit, um seine volle Wirkung zu entfalten, Schwitzen im Gesicht und unter den Achseln zu verhindern und den Schweissgeruch nachhaltig zu reduzieren. 


Für Menschen, die oft stark und übermässig schwitzen, empfiehlt es sich, das Antitranspirant nach dem Duschen am Morgen erneut aufzutragen. 

Ebenso wirksamEntspannungstechniken, welche die Schweissproduktion eindämmen. Achten Sie ausserdem darauf, dass Sie Ihre Körperbehaarung, besonders die Achselhaare, kurz halten, so dass der Schweiss nicht darin hängen bleiben kann. 

Nach dem Sport sollten Sie auch immer Ihre Schuhe auslüften und Ihre Kleidung gut waschen, denn die Bakterien hängen sich gerne in den Textilien.


Bleiben Sie cool

Es ist verständlich, dass eine Hyperhidrose belastend ist. Wir haben aber gute Nachrichten: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie das extreme Schwitzen einfach und gut eindämmen können, um sich wieder wohler in Ihrer Haut zu fühlen. Hier können Sie die besten Tipps für den Alltag sowie unsere Produktempfehlungen entdecken.

Was tun gegen übermässiges Schwitzen?

  • Vermeiden Sie scharfe Speisen, Alkohol und alles andere, was Ihnen schnell einheizt und Hyperhidrose fördert.
  • Tragen Sie atmungsaktive Kleidung aus natürlichen Materialien. 
  • Verzichten Sie auf synthetische Materialien, welche die Schweissproduktion begünstigen.
  • Wählen Sie für den Sport spezielle Kleidung, die atmungsaktiv ist und den Schweiss aufsaugt. 
  • Probieren Sie im Fitnessstudio Socken zu tragen, die den Schweiss aufnehmen und Ihre Sportschuhe trocken halten. 
  • Haben Sie immer ein kleines Antitranspirant unterwegs dabei, um für etwaige Notfälle vorbereitet zu sein.
  • Entscheiden Sie sich outfittechnisch stets für den Zwiebellook – so können Sie schnell mal einen Pullover oder Sweater ausziehen, wenn Ihnen heiss wird und Sie starkes Schwitzen vermeiden möchten.
  • Verzichten Sie auf dicke Kleidung aus Wolle, in der Sie schnell schwitzen. 
  • Treiben Sie regelmässig Sport. Dieser "trainiert" Ihre Schweissdrüsen und Sie werden schnell merken, dass Sie weniger stark unter den Achseln oder im Gesicht schwitzen. 
  • Achten Sie auf einen gesunden Lebensstil und vermeiden Sie Übergewicht.
  • Waschen Sie Ihren Achselbereich regelmässig (öfters am Tag) und tragen Sie immer wieder ein Antitranspirant auf.
  • Vermeiden Sie Stress.  

Eine Pflegeroutine, die effektiv gegen starkes Schwitzen hilft

Es gibt keine allgemein gültige Regel, wann der beste Zeitpunkt für eine Dusche ist. Doch eines ist sicher: Sie sollten sich mindestens einmal täglich dafür Zeit nehmen. Waschen Sie dann vor allem jene Körperregionen, die besonders stark schwitzen. 

Wenn Sie wenig Zeit haben, aber nicht auf Schutz und Pflege verzichten möchten, eignet sich das NIVEA Satin Sensation Roll-on. Es schenkt Ihnen Frische und sorgt für eine zarte Pflege – egal ob Sie auf dem Weg ins Fitnessstudio, zu einer Party oder ins Büro sind. 
 

Erfahren Sie als erstes von Produktneuheiten & Aktionen

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld