Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

LIPPENPFLEGE FÜR MÄNNER

Sie sind den ganzen Tag lang im Einsatz und doch vernachlässigen sie viele Männer bei der Pflege – die Lippen. Durch ihre dünne Struktur sind sie besonders schnell spröde. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest, wie Lippenpflege richtig geht und beantworten häufige Fragen zum Thema.

1. LIPPENPFLEGE-FRAGE: WARUM BRAUCHEN MEINE LIPPEN PFLEGE?

Die Haut an den Lippen ist ca. drei bis vier Mal dünner als die restliche Gesichtshaut. Noch schlimmer: Die Lippen haben keine Talgdrüsen, was dazu führt, dass sie keine schützende Fettschicht bilden können, um sie weich und geschmeidig zu halten.

Alles vom Essen und Atmen bis zum übermässigen Über-die-Lippen-lecken kann deine Lippen austrocknen. Da sie die ganze Zeit über Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass sie regelmässig mit Feuchtigkeit und Pflege versorgt und mit einem guten Produkt geschützt werden. 

2. LIPPENPFLEGE-FRAGE: MÄNNER- VS. FRAUENLIPPEN – GIBT ES DA UNTERSCHIEDE?

Nein, Männerlippen unterscheiden sich nicht von Frauenlippen – weder im Aufbau noch in der Pflege. Die Anatomie der Lippen ist bei Männern genau gleich wie bei Frauen. Wie die Lippen der Frau, haben auch die Lippen des Mannes lediglich 3-5 Hautschichten und sind daher genauso dünn und leicht verletzbar.

Auch Männerlippen können nicht schwitzen. Talgdrüsen sind auf Männerlippen genauso wenig vorhanden wie auf Frauenlippen. Somit können Sonne, Wind und Wetter bei Männerlippen ebenso viel Schaden anrichten. Männerlippen sind also ebenso bedürftig nach Pflege.

3. LIPPENPFLEGE-FRAGE: WELCHE LIPPENPFLEGE SOLLTE ICH VERWENDEN?

Das richtige Produkt für die Lippenpflege muss her. Doch aufgepasst: Viele Lippenpflegestifte für Frauen enthalten Farbe oder Schimmerpigmente. Nicht unbedingt ideal für die Männer-Lippenpflege. Achte also darauf, farblose Produkte zu wählen.

Bei der Labello Lippenpflege kannst du zu folgenden Varianten greifen:

  1. Labello Original Lippenpflege: Nicht umsonst ein echter Klassiker. Der farblose Lippenpflegestift mit Sheabutter und Panthenol spendet 12 Stunden Feuchtigkeit und schützt deine Lippen vor dem Austrocknen.
  2. Labello Hydro Care Lippenpflege: Die ultraleichte, nicht-fettende Formel erfrischt die Lippen und unterstützt ihre natürliche Feuchtigkeitsbalance. Mit LSF 15 bewahrt sie deine Lippen vor den UVA- und UVB-Strahlen der Sonne.
  3. Labello Repair Lippenpflege: Deine Lippen sind spröde und trocken? Dann muss etwas Hochwirksames her – nämlich der Labello Repair. Die Formel mit Dexpanthenol und Vitamin E repariert und schützt die Lippen vor dem Austrocknen. Mit LSF 15 schützt das Produkt zudem vor UVA- und UVB-Strahlen.
  4. Labello Sun Lippenpflege: Badetag, Strandurlaub, Surfabenteuer? Jetzt brauchst du Lippenpflege mit hohem Sonnenschutz, denn auch die Lippen können einen Sonnenbrand bekommen. Der wasserfeste Labello Sun Protect mit LSF 30 versorgt die Lippen mit Feuchtigkeit und schützt die Haut vor den hautschädigenden Wirkungen der UVA- und UVB-Strahlen.

4. LIPPENPFLEGE-FRAGE: WAS KANN ICH SONST NOCH TUN?

Neben dem passenden Lippenpflege-Produkt ist ohne Zweifel ein gesunder Lebensstil empfehlenswert. Achte darauf, dass du ausreichend schläfst sowie viel Wasser und ungesüsste Tees trinkst – und dich vor allem gesund ernährst.

Trockene Lippen sprechen nämlich oft für einen Flüssigkeits- oder Vitaminmangel. Die von dir verzehrten Lebensmittel sollten vor allem Vitamin C, E und Pro-Vitamin B5 enthalten. Sie unterstützen die Bildung von Kollagenfasern und versorgen die Haut mit reichlich Feuchtigkeit.

Trockene Lippen sprechen nämlich oft für einen Flüssigkeits- oder Vitaminmangel.

Die von dir verzehrten Lebensmittel sollten vor allem Vitamin C, E und Pro-Vitamin B5 enthalten. Sie unterstützen die Bildung von Kollagenfasern und versorgen die Haut mit reichlich Feuchtigkeit.

Lebensmittel, die besonders viel Vitamin C enthalten, sind Orangen, Erdbeeren, Grünkohl, Kiwis, Brokkoli, Paprika und Schwarze Johannisbeeren. Vitamin E findest du in Haselnüssen, Sonnenblumenöl, Süsskartoffeln, Schwarzen Johannisbeeren, Mangos, Mandeln, Lachs oder Forelle. Gute Lieferanten für das Vitamin B5 sind Vollkornprodukte, Innereien, Eier und Milch. 

5. LIPPENPFLEGE-FRAGE: HILFT DAS ABLECKEN DER LIPPEN GEGEN TROCKENE LIPPEN?

Nein! Das solltest du unbedingt vermeiden. Die Lippen befeuchtest du zwar einen Moment, im Nachhinein trocknen sie allerdings stärker aus als zuvor. Greife dafür lieber zu einer geeigneten Lippenpflege.

6. DARF ICH ABGESTORBENE HAUTZELLEN VON DEN LIPPEN ENTFERNEN?

Ja, aber richtig. Du solltest sie auf keinen Fall einfach abreissen. Das erhöht nämlich die Gefahr von Infektionen und verlangsamt möglicherweise den Heilungsprozess. Um die Hautzellen zu entfernen, solltest du ein Lippen-Peeling machen.

Dazu einfach 2 Teelöffel Zucker mit 1 Teelöffel Honig vermischen und das Ganze auf die Lippen auftragen. Zehn Minuten einwirken lassen und anschliessend auf den Lippen verreiben, damit sich die Hautschüppchen lösen. Zum Schluss die Lippen mit einem sauberen Tuch vorsichtig abtupfen. Der Honig wirkt entzündungshemmend und pflegt trockene Lippen, während der Zucker die abgestorbenen Hautzellen sanft beseitigt.

7. LIPPENPFLEGE-FRAGE: MACHT LIPPENPFLEGE SÜCHTIG?

Nein. Dieser weitverbreitete Mythos ist falsch. Du hast sicher schon einmal von dem Gerücht gehört, dass übermässige Lippenpflege dazu führen kann, dass die Lippen nicht mehr eigenständig nachfetten. Der sogenannte „Labello-Effekt“ entsteht. Wir können dir zwei gute Gründe nennen, warum diese Annahme falsch ist:

  • Die Lippenhaut weist keine Rezeptoren (Sinneszellen oder „Reizsensoren“) auf, die messen können, wie viel Pflege auf deine Lippen aufgetragen wurde. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass fehlendes Nachfetten nur bei Haaren auftritt, nicht aber bei Lippen.
  • Die Lippen besitzen so gut wie keine Talgdrüsen, welche auch Sebumdrüsen genannt werden. Das bedeutet, dass sie gar nicht selbst Fett produzieren können. Somit können sie auch nicht mit der Produktion aufhören.
  • Ebenso ist an der Behauptung nichts Wahres dran, dass ein Labello-Pflegestift die Lippen austrocknet. Wenn deine Lippen trocken oder rissig sind, liegt das meist an äusseren Einflüssen wie Wetter oder Stress, die sich negativ auf die Lippen auswirken. Du kannst also bedenkenlos Lippenpflege-Produkte verwenden. Deine Lippen werden es dir danken. Und die Damen, die sie küssen dürfen, auch.