No Make-up: Detox für Ihr Gesicht

Mit diesen Tipps gönnen Sie Ihrem Gesicht eine Pause Genau wie unser Körper kann unsere Haut hin und wieder eine Auszeit gebrauchen, um strahlend schön zu bleiben. Mit gelegentlichen Make-up-Pausen liegen Sie voll im Trend.

No Make-Up: Woher kommt der Trend?

Jeden Tag schminken – das kann der Haut auf Dauer zusetzen. Legen Sie eine Detox-Pause ein und verzichten zwei Tage pro Woche auf Make-up. Ungeschminkt kann sich die Haut besser regenerieren und Ihr strahlender Teint bleibt langfristig erhalten.

Richtig abschminken ist das A und O

Verschaffen Sie Ihrer Haut Luft zum Atmen – sie wird es Ihnen danken.

No Make-up – was steckt hinter dem Trend?

Vorbild für den No-Make-up-Trend ist die aus den USA stammende 5:2-Diät. Bei dieser Diät dürfen Abnehmwillige an fünf Tagen der Woche ganz normal essen, an zwei Tagen nehmen sie hingegen nicht mehr als 500 Kalorien zu sich. Angewendet auf den Schönheits-Trend heisst das:

  • 5 Tage in der Woche schminken Sie sich wie gewohnt
  • 2 Tage in der Woche gönnen Sie Ihrer Haut eine Make-up-Pause

Auslöser des produktfreien Beauty-Trends sind vor allem die No-Make-up-Selfies vieler Models und Schauspielerinnen. Aber auch Dermatologen empfehlen immer häufiger ein Make-up-Detox. Regelmässige Schmink-Pausen geben der Haut die Möglichkeit, sich zu erholen. Hautirritationen können besser abklingen. Wer nicht auf das tägliche Make-up verzichten möchte, kann auch mit dem richtigen Abschminken und einer gründlichen wie sanften Gesichtspflege jede Nacht in ein Make-up-Detox verwandeln – die Haut wird strahlender.



Make-up-Pausen haben viele Vorteile

Regeneration für die Haut

Sie geben Ihrer Haut mehr Zeit sich zu erholen, wenn Sie einen oder mehrere Tage in der Woche auf Make-up verzichten.


Make-up-Pausen haben viele Vorteile

Vollere Wimpern

Zu viel Mascara und tägliches Abschminken kann Ihren Wimpern schaden. Durch ständiges Reiben können sie frühzeitig ausfallen und die empfindliche Haut um die Augen wird gereizt. Wer regelmässige Schmink-Pausen einlegt, schont die Augenpartie und lässt sie strahlen.

Make-up-Pausen haben viele Vorteile

Strahlender Teint

Auch Ihr Teint profitiert: Grundierung und Puder können die Poren blockieren und zu fahler und trockener Gesichtshaut führen. Regelmässige Auszeiten vom Make-up lassen den Teint rosiger und frischer erscheinen.

Gesichtspflege-Tipps für den No-Make-up-Trend

Tun Sie Ihrer Haut in den Make-up-freien Phasen etwas Gutes und greifen Sie nach dem Abschminken auf pflegende Produkte und Hausmittel zurück. Vom Dampfbad über Massagen bis hin zur klassischen Gesichtsmaske – jede Anwendung kann mit ihrem eigenen Detox-Effekt punkten.

Hautreinigung in den Make-up-freien Phasen

Dampfbäder

Dampfbäder für das Gesicht öffnen die Hautporen, reinigen sie und fördern den gesunden Hautstoffwechsel. Zusätze wie Kamille haben gleichzeitig einen beruhigenden Effekt. Anschliessend verwöhnen Sie Ihre Haut am besten mit einer reichhaltigen Gesichtspflege.

Hautreinigung in den Make-up-freien Phasen

Gesichtsmassage

Gesichtsmassagen glätten das Gesicht und lassen den Teint strahlen. Die kreisenden Bewegungen von der Gesichtsmitte nach aussen regen die Durchblutung an und unterstützen die Hautregeneration. Wenn Sie Ihrer Haut etwas Gutes tun möchten, tragen Sie zusätzlich eine pflegende Maske auf.

Hautreinigung in den Make-up-freien Phasen

Gesichtsmaske

Eine Gesichtsmaske versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lässt sich leicht selbst machen. Mischen Sie eine Avocado mit je einem Esslöffel Joghurt und Honig. Tragen Sie die Maske auf das gereinigte Gesicht auf. Zehn Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

Hautreinigung in den Make-up-freien Phasen

Regelmässige Peelings

Wöchentliche Gesichtspeelings befreien Ihre Haut von abgestorbenen Hautzellen sowie Resten von Make-up und Pflegeprodukten. So reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich und regen gleichzeitig die Durchblutung an. Das Ergebnis ist ein gesund aussehender und strahlender Teint.


Make-up-freie Tage bewusst geniessen

Nicht nur das Gesicht braucht ab und zu mal eine Pause! Nutzen Sie die den No-Make-up-Trend und gönnen Sie sich und Ihrem Körper eine kleine Auszeit.

Einfach mal durchatmen

Ein Tag an der frischen Luft lässt auch die Haut durchatmen.

5 Momente, die ohne Make-up am schönsten sind

  1. Ein Spaziergang an der frischen Luft tut Ihnen und Ihrer Haut gut.
  2. Maske, Peeling, Gesichtspflege – gönnen Sie sich einen Spa Day zu Hause und verwöhnen Sie sich einmal richtig.
  3. Ohne Make-up entspannt die Sonne geniessen und Vitamin D tanken. Zum Schutz der Haut dürfen Sie allerdings die Sonnencreme nicht vergessen.
  4. Ob Yoga, Spinning oder eine Runde Joggen – ein aktiver Ausgleich ist gut für Körper und Seele.
  5. Keine Lust auf Party-Make-up? Lassen Sie den Tag mit einem Fernsehabend auf dem Sofa entspannt ausklingen.

Interessante Tipps für Sie