Die Sonnenschutz-Innovation

Schutz für Haut & Kleider: neu und nur von NIVEA SUN

Lästige Sonnencreme-Flecken auf der Kleidung waren gestern! Die neuen NIVEA SUN Produkte mit Kleidungsschutzkomplex* helfen, dass sich durch UV-Filter verursachte Flecken auf Textilien leichter auswaschen lassen. Bei der Entwicklung arbeitete NIVEA eng mit den Hohenstein Instituten zusammen, einem akkreditierten Prüflabor für die Erforschung von Textilien. Erfahren Sie hier alles über unsere Produktinnovation in der Sonnenpflege und gewinnen Sie ein exklusives Sonnenpflege-Set.

Ihre Adressdaten

Sichern Sie sich ihre Chance auf ein gratis Produkt-Set!
Die neue NIVEA SUN Protect & Moisture schützt nicht nur die Haut, sondern auch ...
* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld

Kennen Sie schon Lisa und Tim?

Dürfen wir vorstellen? Lisa und Tim, die beiden Sonnenpuppen lieben es, draussen zu spielen und die Sonne zu geniessen.

Doch Vorsicht! Bei langen Sonnenbädern bekommen auch die zwei Puppen einen Sonnenbrand. Zum Glück gibt es die NIVEA SUN Sonnenschutzprodukte, um die Haut der Puppen und die Ihrer Kinder zu schützen.

Lisa und Tim erklären spielerisch, weshalb Sonnenschutz so wichtig ist

Jeden Sommer dasselbe Bild: Am sonnigen Strand, im Freibad oder am Badesee sieht man Eltern, die verzweifelt versuchen, ihre Kinder mit Sonnencreme einzucremen. Denn sie wissen, dass die zarte Kinderhaut in der Sonne besonders gefährdet ist. Doch lange still sitzen, um eingecremt zu werden, wo Spiel und Spass auf einen warten – welches Kind mag das schon?

NIVEA hat die Lösung: Mit den NIVEA SUN Sonnenpuppen Lisa und Tim lernen Kinder sehr anschaulich und kindgerecht, weshalb Sonnenschutz für ihre Haut so wichtig ist. Denn die niedlichen Puppen sind aus einem Spezialkunststoff gefertigt, der sensibel auf UV-Licht reagiert. Wird die Puppe der Sonne ausgesetzt, verfärbt sie sich rot und bekommt „einen Sonnenbrand“.

NIVEA SUN Sonnenpuppen

Kinder lieben die süssen Sonnenpuppen Lisa und Tim!

Und natürlich möchte jedes Kind seine Puppe davor schützen! Auf spielerische Art und Weise können Kinder nun lernen, wie sie „die Haut“ ihrer Puppe vor Sonnenbrand bewahren können: Sie müssen sie nur mit einem NIVEA SUN Kids Sonnenschutz eincremen, schon ist die Sonnenpuppe geschützt. Von Verfärbung keine Spur mehr!

Der Aha-Effekt für Kinder: „Sonnenschutz ist eine super Sache, die Haut bleibt heil!

Die  Sonnenpuppen sind erhältlich ab dem 9. Mai 2017, solange der Vorrat reicht.
Produkte

Der erste Sonnenschutz mit Kleiderschutz*

Lieblings-Beschützer

NIVEA SUN schützt Ihre Haut und Ihre Kleider

Die neue NIVEA SUN Protect & Moisture Formel bewahrt die Haut vor schädlichen UV-Strahlen und gleichzeitig die Kleider vor gelben Verfärbungen, die durch Sonnenschutzfilter entstehen können.
Sie sind leider ein häufiges Problem: Sonnencreme-Flecken sind schnell da, lassen sich aber nur schwer wieder entfernen. Mit unseren neuen Protect & Moisture Produkten gehören die Flecken ab sofort der Vergangenheit an.

Die neue Generation Sonnenpflege: Schutz für Haut und Kleidung*

Sommer ist die Zeit der Veloausflüge, Wandertage und Entspannung am Strand. Dabei ist die Sonnencreme stets ein wichtiger Begleiter. Doch Sie kennen das Problem bestimmt: Oft ist nach dem Waschen die Lieblingskleidung durch Sonnencreme-Flecken ruiniert. Diesen Ärger können Sie jetzt vergessen: NIVEA SUN Protect & Moisture mit Kleiderschutz* ist weltweit der erste Sonnenschutz, der Ihre Haut vor der Sonne und Kleidung vor unschönen Sonnencreme-Flecken schützt. Wie das genau funktioniert und wie Sie die lästigen Flecken aus der Kleidung entfernen, erfahren Sie in unserem Artikel.
Mehr dazu lesen
Expertenwissen

So funktioniert die Sonnenschutz-Innovation

Für die Entwicklung des neuen Kleiderschutzkomplexes* arbeitete NIVEA SUN mit den Hohenstein Instituten zusammen, einem akkreditierten Prüflabor für die Erforschung von Textilien. NIVEA SUN Expertin Dr. Lara Terstegen erklärt im Interview, wie Sonnencreme-Flecken entstehen und wie aufwendig die Entwicklung der neuen Formeln mit Kleiderschutz* war.

Die wichtigsten Fragen zum Kleiderschutz

Dr. Lara Terstegen ist Leiterin des Bereichs Forschung & Entwicklung für NIVEA SUN bei der Beiersdorf AG. Sie hat uns die wichtigsten Fragen zum Kleiderschutz beantwortet.

UV-Filter verursachen Sonnencreme-Flecken

Wie kommt es überhaupt zu Sonnencreme-Flecken auf der Kleidung?
Oft werden Sonnencreme-Flecken erst nach dem Waschen sichtbar. Die gelblichen bis orangefarbenen Flecken fallen insbesondere auf heller Kleidung auf, die mit Sonnencreme in Berührung gekommen ist. Sie sind das Ergebnis spezifischer UV-Filter in den Formeln der Sonnenschutzprodukte. Aufgrund von spektraler Absorption haben diese Filter eine gelbe Farbe und sind somit der Ursprung der Flecken. Der Übergang der Filter in das Gewebe wird durch Wechselwirkungen von UV-Filtern und Gewebeoberfläche der Kleidung verstärkt. Diese Flecken sind durch Waschen nur schwer zu entfernen. Im Gegenteil: Chemische Reaktionen mit Metall-Ionen im Leitungswasser können die Flecken sogar verstärken.

Hinterlassen alle Sonnenschutzprodukte Flecken?
UV-Filter schützen die Haut vor gefährlichen UVA- und UVB-Strahlen. Sie sind ein unersetzbarer Bestandteil von Sonnenschutzprodukten. Sonnencreme-Flecken entstehen daher unabhängig vom verwendeten Produkt (Creme, Lotion, Spray, Aerosol) und vom Hersteller.

Wie sind Sie an die Lösung des Problems gegangen?
Nachdem wir die Ursachen der Flecken erkannt hatten, haben wir uns an die Entwicklung einer Formel mit Kleiderschutzkomplex* gemacht. Dafür arbeiteten wir mit den Textilexperten der Hohenstein Institute eng zusammen. Wir haben mehr als 10.000 Stunden geforscht und über 160 Substanzen in mehr als 2.500 Labortests an 1.000 Stoffproben getestet. Die Hohenstein-Experten testeten weitere 200 Stoffproben. Am Ende haben wir zwei Substanzen in den Kleiderschutzkomplex* integriert, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Der Kleiderschutzkomplex*

Der Kleiderschutzkomplex* zieht Metall-Ionen aus dem Leitungswasser, damit diese sich nicht mit den UV-Filtern verbinden.

Bewährter Sonnenschutz ohne Flecken auf Textilien

Wie verhindert die Formel die Entstehung von Flecken?
Einer der beiden Inhaltsstoffe im Kleiderschutzkomplex* zieht die Metall-Ionen aus dem Leitungswasser. Er zieht sie an wie ein Magnet, sodass sie sich nicht mehr so leicht mit den UV-Filtern verbinden können. Die zweite Substanz dient als alternative Andockstation für die spezifischen UV-Filter. So bleiben sie nicht mehr an den Textilfasern haften und können im Vergleich zu früheren Formeln leichter ausgespült werden.

Beeinflusst die neue Formel den Sonnenschutz?
Nein, der Kleiderschutzkomplex* hat keinen Einfluss auf den bewährten NIVEA UV-Schutz, der die Haut zuverlässig schützt. Die Produkte sind ausserdem nach wie vor wasserfest. Der Kleiderschutz* wird erst beim Waschen aktiviert.

Welche Ergebnisse hat der Praxistest ergeben?
Wir haben das neue NIVEA SUN Protect & Moisture mit Kleiderschutz* mit insgesamt 300 Konsumenten getestet. Das Ergebnis spricht für sich: 9 von 10 Konsumenten gaben an, dass sie nach dem Waschen keine Sonnencreme-Flecken feststellen konnten. Sie bestätigten, dass das Produkt ihre Erwartungen an ein Sonnenschutzprodukt mit Kleiderschutz* erfüllt.***

*Die innovative Formel hilft, durch UV-Filter verursachte Flecken einfacher auszuwaschen – im Vergleich zu vorherigen Formeln.

**GfK, NIVEA SUN, Sprinter, November 2014.

***PIU Brand Test, März 2016, Gran Canaria, Spanien. Getestete Produkte: NIVEA SUN Protect & Moisture Lotion LSF 30, NIVEA SUN Protect & Moisture Spray LSF 30, jeweils mit 150 Teilnehmern getestet.

Unsere Empfehlung für Sie