Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

MOVEMBER MIT NIVEA MEN

WIR KÜMMERN UNS UM DIE GESUNDHEIT DER MÄNNER

Hast du dich schon einmal gewundert, warum sich gerade im November so viele Männer einen Schnurrbart stehen lassen? 

Es hat jedenfalls nichts mit dem Fasnachtsbeginn zu tun. Im November setzen sich Menschen in aller Welt für das Thema Männer-Gesundheit ein. Im Rahmen der sogenannten "Movember"-Bewegung sorgen sie für ein erhöhtes Bewusstsein für die Prostatakrebs-Vorsorge, indem sie sich einen Schnurrbart wachsen lassen. 

Die Bewegung wird von der Movember Foundation unterstützt, einer weltweit aktiven Wohltätigkeitsorganisation, die dafür sorgen möchte, dass die Menschen glücklicher, gesünder und länger leben. Ihr Kennzeichen ist der Schnauzer.

Millionen Menschen haben diese Männer-Gesundheitsbewegung in den letzten Jahren unterstützt und dabei auch mehr als 400 Millionen CHF Spenden gesammelt. Damit wurden über 1.000 Programme finanziert, die sich mit der Forschung zur Männer-Gesundheit und Krankheiten, wie zum Beispiel Prostatakrebs oder Hodenkrebs, beschäftigt haben.

BEIERSDORF UND NIVEA MEN UNTERSTÜTZEN „MOVEMBER“

Auch bei Beiersdorf beteiligen sich zahlreiche Mitarbeiter am Movember. Schon Oscar Troplowitz, einer der Gründer von Beiersdorf, scheint die Schnurrbart-Bewegung vor über 100 Jahren vorausgesehen zu haben. Ein echter Pionier! ;)

Um die Bewegung zu unterstützen, lädt NIVEA MEN auch dich dazu ein, deinen Freunden und Bekannten vom Movember zu erzählen. Nutz die Kraft des Schnurrbarts, um ins Gespräch zu kommen und Bewusstsein für Männer-Gesundheit zu schaffen.

SO MACHST DU MIT

1. Lass es spriessen!

Beginn am 1. November glattrasiert und lass dir 30 Tage lang einen Schnurrbart wachsen. Nice! Dokumentiere deine Fortschritte und teile sie mit anderen: zum Beispiel auf unserer Facebook Seite oder auf ch.movember.com. Hauptsache du lässt möglichst viele andere an deinem Mo-Wachstum teilhaben.

Melde dich gleich unter ch.movember.com an und werde ein richtiger Mo Bro!

2. Rede darüber!

Nutze deinen Mo auch offline, um mit anderen ins Gespräch zu kommen und sie auf die Movember-Initiative aufmerksam zu machen. Am Arbeitsplatz. Auf dem Sportplatz. In der Bar. Und auch mit Frauen. Männergesundheit geht uns alle etwas an!

3. Spende!

Hilf mit deiner Spende, Gesundheitsprogramme zu unterstützen und Krankheiten wie Prostata- oder Hodenkrebs zu Leibe zu rücken.

Zusammen können wir die Gesundheit von Männern nachhaltig verbessern!

4. Bewege dich

Nutze die Gelegenheit und tue auch gleich etwas für deine persönliche Gesundheit. Mach im November jeden Tag einen Move – geh spazieren, geh kicken, mach eine Radtour. Setz dir ein Ziel, bilde ein Team oder leg alleine los. Ganz egal! Wichtig ist, dass du dich bewegst! Wie das am besten funktioniert, erfährst du auf der Seite der Movember Foundation.

5. Spiel!

Und als netten Zeitvertreib kannst du dir auf der Seite der Movember Foundation das Spiel „Run Mo Run“ herunterladen. Auch so hast du die Chance, die Movember-Initiative zu unterstützen. So haben alle etwas davon!

UNSERE BART-TIPPS FÜR ALLE „MOBROS“

Dein Bart soll ja nicht nur stylisch, sondern vor allem auch gepflegt aussehen. Starte deswegen das ultimative Pflege-Programm mit uns, denn ein zotteliger Bart macht keinen guten Eindruck. In unserem Artikel erfährst du deswegen alles über das richtige Waschen, (Pf)Legen und Föhnen. 

Hier findest du einige hilfreiche Mo-Bro-Tipps:  

  • Wasche deine Barthaare täglich. Im Laufe des Tages lagern sich Schweiss, Schmutz und Talg im Bart ab – das kann zu Irritationen der Haut führen.
  • Das Wasser sollte dabei maximal 35 Grad haben. Zu heisses Wasser trocknet die Haut nämlich aus.
  • Ist dein Bart schon etwas länger, kannst du auch eine Haarspülung zur Pflege verwenden. Sie macht die Haare besonders weich. Frag mal deine Freundin – sie kann dich hier bestimmt gut beraten.
  • Reinige dein Gesicht zusätzlich mit einem wöchentlichen Peeling, wie dem NIVEA MEN Protect & Care Peeling. Das entfernt abgestorbene Hautzellen.

ADIEU CHEWBACCA, HALLO BABYFACE!

Der Movember ist vorbei? Dann wird’s für viele Mo-Bros Zeit, das angewachsene „Fell“ wieder zu entfernen. Also: Ran an den Rasierer.

In nur drei Schritten ist dein Gesicht wieder glatt wie ein Baby-Popo.

Reinigen

Begib dich zuerst unter die Dusche: Das warme Wasser öffnet deine Poren. Reinige dann dein Gesicht, zum Beispiel mit dem NIVEA MEN Protect & Care Peeling. So werden die Barthaare aufgerichtet und das Gesicht ist bereit für die perfekte Rasur.

Rasieren 

Jetzt geht’s an die Barthaare. Ob Rasierschaum, Rasiercreme oder Rasiergel: Du entscheidest, welches Pflegeprodukt deiner Haut guttut. Straffe nun die Haut und gleite mit der Rasierklinge über die gestraffte Partie. Folge dabei der Bartwuchsrichtung. Vermeide kurze, ruckartige Bewegungen und kratze nicht über die Haut – dies führt zu Hautirritationen. Trocken oder nass, ganz glatt oder im Stoppel-Look - style deinen Bart so, wie es dir gefällt. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Versuche, einen Rasurbrand so gut wie möglich zu vermeiden. Die besten Tipps findest du in unserem Artikel „Rasurbrand richtig bekämpfen“.

Pflegen

Die Pflege nach der Rasur ist essentiell. Achte darauf, milde After Shave Produkte zu verwenden, wie beispielsweise den NIVEA MEN After Shave Balsam. Er beruhigt deine Haut und spendet ihr die Feuchtigkeit, die sie benötigt.

WACHSEN LASSEN, SPENDEN, MITREDEN!

Egal, ob du deinen Bart nach dem Movember wieder abrasierst oder nicht: Hilf mit, das Bewusstsein für Männergesundheit zu stärken!