Schnell und praktisch: Die schönsten Sportfrisuren

Anleitungen und Styling-Tricks fürs Workout Entdecken Sie hier die schönsten Sportfrisuren für kurze und lange Haare mit Schritt-für Schritt-Anleitung und Video-Tutorials zum Nachmachen.

4 Schöne Sportfrisuren für lange Haare

Damit Sie beim Training keine unnötigen Pausen einlegen müssen, weil Ihnen ständig Haarsträhnen ins Gesicht fallen, zeigen wir Ihnen hier Styling-Tipps für 4 schnelle und praktische Frisuren, die auch nach dem Workout noch toll aussehen.

Ballerina-Dutt: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Elegante Sportfrisur

Einen Dutt verbinden viele Frauen mit Ballett. Die Frisur ist aber auch bei allen anderen Sportarten praktisch. Denn der edle Knoten hält die Haare aus der Stirn und aus dem Nacken, bietet so maximale Bewegungsfreiheit und ist schnell gestylt.

Ballerina-Dutt: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Die Haare gründlich bürsten und zu einem hohen Pferdeschwanz am oberen Hinterkopf zusammenbinden.

Ballerina-Dutt: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 2

Den Zopf mit etwas Spannung so lange einzwirbeln, bis er sich um sich selbst schlingt.

Ballerina-Dutt: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 3

Den Zwirbelzopf zu einer Schnecke drehen. Alles mit einem Haargummi fixieren und zusätzlich mit Haarnadeln feststecken.

Ballerina-Dutt: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Ergebnis

An der Vorderpartie herausfallende Härchen verleihen dem Dutt einen verspielten Look. Mögen Sie es lieber klassisch, können Sie die Härchen mit Haarspray oder Gel sleek an den Kopf stylen.

Flechtzopf mit Haarband: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Flechtfrisur fürs Workout

Flechtfrisuren halten lange Haare aus dem Gesicht – und sehen nach dem Sport genauso schön aus wie vorher. Sie haben einen Pony oder kurze Stufen an den Seiten? Ein Haarband sorgt für freie Sicht.

Flechtzopf mit Haarband: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Zuerst alle Haare bürsten und zu einem hohen Pferdeschwanz zusammenfassen. Mit einem Haargummi fixieren.

Flechtzopf mit Haarband: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 2

Den Pferdeschwanz anschließend zu einem lockeren Zopf flechten. Tipp: Vor dem Flechten etwas Haarspray oder einen Klecks NIVEA Creme in den Längen verteilen. So bekommen die Strähnen mehr Griff und rutschen nicht durch die Finger.

Flechtzopf mit Haarband: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 3

Das Zopfende mit einem weiteren Haargummi fixieren.

Flechtzopf mit Haarband: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 4

Abschliessend ein Haarband aufsetzen. Spreizen Sie das Haaraccessoire dafür mit den Händen und ziehen Sie zunächst den Zopf vorsichtig hindurch.

Flechtzopf mit Haarband: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Das Ergebnis

Das Stirnband rund um den Haaransatz positionieren, sodass auch kürzere Härchen aus dem Gesicht und dem Nacken gehalten werden. Sitzt alles? Dann mit Haarspray fixieren, fertig!

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sportfrisur für extra-starken Halt

Ein geflochtener Kranz erfordert etwas mehr Fingerspitzengefühl als andere Sportfrisuren. Mit ein bisschen Übung gelingt er aber trotzdem leicht und hält alle Haare ganz besonders fest zusammen.

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Die Haare von der Stirn bis in den Nacken mittig scheiteln. Eine Partie zunächst mit einem Zopfgummi vorübergehend wegbinden.

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 2

Die andere Seite von der Stirn aus zu einem Holländischen Zopf eng an den Kopf flechten. Dafür die Strähnen nicht übereinander, sondern untereinander legen.

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 3

Wenn Sie am Nacken angelangen, klassisch weiterflechten und die Haarspitzen mit einem Haargummi fixieren.

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 4

Das provisorische Haargummi auf der anderen Seite lösen und wiederholen.

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 5

Beide Zopfenden im Nacken überkreuzen und nach vorne führen.

Sportlicher Flechtkranz: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 6

Die Zöpfe jeweils mit Haarnadeln am gegenüberliegenden Zopf feststecken. Alles mit Haarspray fixieren, fertig!

Bubble-Zopf: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schnelle Fitness-Frisur

Ein Pferdeschwanz ist schnell gebunden und auch beim Sport praktisch. Wer sich beim Stylen fünf Minuten mehr Zeit nimmt, kann mit wenigen Handgriffen einen angesagten Bubble-Zopf frisieren, der obendrein auch die Haarlängen zusammenhält.

Bubble-Zopf: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1

Einen hohen Pferdeschwanz binden und mit einem Haargummi fixieren. Für mehr Glanz ein Creme Gel in den Händen verreiben und mit den Fingern durch die Haarlängen fahren.

Bubble-Zopf: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 2

Circa alle 7 cm ein weiteres Gummi um den Zopf binden. Tipp: Transparente Gummis fallen weniger auf, so kommen die Zopfkugeln später besonders gut zur Geltung.

Bubble-Zopf: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 3

Bis zum Zopfende wiederholen. Dann die Partien zwischen den Haargummis vorsichtig in die Breite zupfen, sodass kleine Kugeln entstehen.

Bubble-Zopf: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 4

Für einen Hingucker-Effekt ein farblich auf das Outfit abgestimmtes Haarband mehrfach um den Zopfansatz wickeln. Abschliessend mit Haarspray fixieren.

Starkes Styling für Sportfrisuren, die jedem Workout standhalten

Styling-Tipps für einfache Sportfrisuren

Sie wollen während und nach der Trainingseinheit toll aussehen und sich auch ohne aufwendiges Haarstyling wohlfühlen? Kein Problem mit diesen einfachen Styling-Tricks.

Beauty-Tricks: Haare bändigen beim Sport

Grundsätzlich gilt: Schweiss ist nicht schädlich für die Haare. Er besteht zum Grossteil aus Wasser. Allerdings enthält Schweiss auch Lipide – schwitzen wir stark, kann das also dazu führen, dass die Haare nach dem Training fettig aussehen und gewaschen werden müssen. Viele Frauen brauchen die Haarwäsche nach dem Training ausserdem für ein frisches Gefühl. Allerdings fehlt manchmal einfach die Zeit fürs Shampoonieren und anschliessende Föhnen.

Die gute Nachricht: Die richtige Sportfrisur kann helfen, fettige Haare nach dem Training zu verhindern! Sie wollen Ihre Haare lieber offen tragen? Kein Problem, wenn die Haare aus dem Gesicht frisiert werden. So verhindern Sie, dass die Strähnen beim Training auf der Stirn kleben und später schneller fetten. So geht‘s:

Haarband tragen: Ein Schweissband ist nicht nur praktisch, sondern peppt auch das Sport-Outfit auf.

Half Bun stylen: Für die Trendfrisur wird nur das Deckhaar zu einem kleinen Dutt gebunden. Die untere Haarpartie bleibt offen.

Haare aus dem Gesicht flechten: Starten Sie am Scheitel und flechten Sie nur die Ponypartie entlang des Haaransatzes zu einem Französischen Zopf. Über dem Ohr mit einem Gummi fixieren.

Ponyfrisur beim Sport: Tragen Sie einen Pony oder kurze Stufen rund um das Gesicht, können Sie die Stirnfransen einfach mit einer Haarklemme zu einer angesagten Haartolle nach hinten stecken.

Haare hochbinden fürs Workout

Tipp: Wenn Sie beim Sport Ihre Haare hochstecken oder zusammenbinden, empfiehlt es sich, die Frisur am oberen Kopf anzusetzen. Dann kann sie beim bewegungsreichen Training nicht so leicht rutschen.