Hilft Gesichtsgymnastik gegen Falten?

Video-Anleitung: Einfache Übungen für ein schönes Hautbild Gesichtsgymnastik soll Falten vorbeugen und bestehende Fältchen verringern. Was und wie viel das „Yoga für Gesicht“ tatsächlich bringt und welche Übungen als besonders effektiv gelten, verraten wir Ihnen hier.

Kann ich Falten wegtrainieren?

Ob Gesichtsgymnastik gegen Falten hilft, ist wissenschaftlich nicht eindeutig geklärt – Experten haben zu diesem Thema sehr unterschiedliche Meinungen. Warum das Fitness-Training für das Gesicht trotzdem sinnvoll ist und einen schönen Teint unterstützen kann, lesen Sie hier.

Gesichtsyoga: Mit lustigen Grimassen zu schöner Haut

Das Gesicht hat 50 verschiedene Muskeln. Genau wie die Muskulatur in Armen, Beinen und Rumpf ist auch die Gesichtsmuskulatur essentiell für feste, straffe Haut – also z. B. für eine glatte Augenpartie und Stirn sowie pralle Wangen.

Gesichtsgymnastik gegen Falten: Was bringen die Beauty-Übungen?

Experten streiten sich über die Langzeitwirkungen von Gesichtsyoga bzw. Gesichtsgymnastik (auch „Face Yoga“ bzw. „Face Gym“ genannt). So gibt es noch keine eindeutigen Belege für eine Wirkung gegen Falten. Fest steht: Befürworter der Methode empfehlen für einen langfristigen Effekt regelmässiges Training – genau wie beim Sport.

Am besten integrieren Sie das Anti-Age-Gesichtsyoga in den Alltag, zum Beispiel kurz nach dem Aufstehen oder abends nach dem Abschminken. Mindestens aber sollten Sie 3- bis 5-mal pro Woche Ihre Gesichtsmuskeln trainieren. Dann können Sie mit den folgenden Ergebnissen rechnen:

  • Gesichtsübungen verbessern die Durchblutung. Die Haut wirkt rosig und erholt – dadurch frisch und jugendlich.
  • Eine verbesserte Durchblutung optimiert zudem die Versorgung der Haut mit Nährstoffen.
  • Gleichzeitig gelangt durch die Gesichtsgymnastik mehr Sauerstoff in die Zellen. Sauerstoff ist essentiell für den haut­eigenen Regenerationsprozess.
  • Kontrolliertes An- und Entspannen der Muskulatur wirkt sich positiv auf das Wohlgefühl und somit indirekt förderlich auf das Hautbild aus.

Gesichtsgymnastik zu Hause: So geht's

Sie wollen Face Yoga ausprobieren? Damit die Übungen die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Haut optimal ankurbeln und darüber hinaus entspannend wirken, sollten Sie auf diese 4 einfachen Übungen setzen.

Video-Anleitung: Gesichtsyoga in 4 Schritten

Zugegeben, die 4 Gesichtsgymnastik-Übungen aus dieser Video-Anleitung sehen komisch aus, gelten aber als besonders effektiv.

Gesichtsmuskeln trainieren: 4 einfache Fitness-Übungen

Übung 1: Für straffe Wangen

Schliessen Sie die Lippen und saugen Sie die Wangen ein wie ein Fisch. Für 8-10 Sekunden halten, lockern und insgesamt 5-mal wiederholen.

Gesichtsmuskeln trainieren: 4 einfache Fitness-Übungen

Übung 2: Stirn glätten

Die Stirn in Falten legen, dann die Augenbrauen heben und die Augen weit öffnen. Für 8-10 Sekunden halten und 5-mal wiederholen.

Gesichtsmuskeln trainieren: 4 einfache Fitness-Übungen

Übung 3: Für Lippen und Hals

Legen Sie den Kopf in den Nacken. Dann die Lippen fest zusammenpressen und nach vorne schieben. Für 8-10 Sekunden halten und 5-mal wiederholen.

Gesichtsmuskeln trainieren: 4 einfache Fitness-Übungen

Übung 4: Gegen müde Augen und Krähenfüsse

Die Finger auf die Schläfen legen und die Augen abwechselnd schnell schliessen und öffnen. Für 8-10 Sekunden blinzeln, kurz pausieren, insgesamt 5-mal wiederholen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Brauche ich eine Anti-Age-Pflege?

Ab welchem Alter hautverjüngende Pflege Sinn macht, verraten wir Ihnen hier. Entdecken Sie ausserdem die besten Tipps, mit denen Sie erste Fältchen effektiv hinauszögern können.

Gesichtsmassage: Tipps gegen Falten

Nach einer Entspannungsmassage strahlt der Teint rosig und frisch. Ob die Behandlung auch gegen Falten hilft, verraten wir hier. Plus: Klicken Sie sich durch die NIVEA Gesichtsmassage-Anleitung mit Bildern.

Wie entstehen Lachfalten?

Kleine Fältchen rund um Augen und Mund haben ein positives Image. Studien belegen sogar, dass sie uns sympathisch wirken lassen. Aber warum und ab wann entstehen Lachfalten eigentlich?