NIVEA Creme als Allrounder im Alltag: Tipps & Tricks

Die 12 besten Ideen für den Pflegeklassiker Die weisse Creme aus der blauen Dose ist ein wahres Multitalent. Aber kennen Sie wirklich schon alle Anwendungsmöglichkeiten? In unsere Tipps verraten wir sie Ihnen.

NIVEA Creme für Pflege und Feuchtigkeit

Manchmal müssen es nicht verschiedene Produkte und Anwendungen sein: Wenn unsere Haut Feuchtigkeit braucht, ist die NIVEA Creme die richtige Wahl – in jeder Lebensphase.

Babybauch pflegen: zarte Streicheleinheiten

Viele kennen NIVEA Creme seit Ihrer Kindheit. Tatsächlich gibt es den ersten Berührungspunkt schon vor der Geburt: Schwangere können regelmässig den wachsenden Babybauch pflegen, indem Sie ihn eincremen. Die Haut wird widerstandsfähiger und weniger anfällig für Dehnungsstreifen.

Sanfte Pflege für zarte Kinderhaut

Kinderhaut bedarf besonderer Pflege und zusätzlichen Schutz, weil sie sehr empfindlich ist. NIVEA Creme eignet sich ideal für Kinder ab drei Jahren, da die milde Formel ohne künstliche Farbstoffe auskommt. Der NIVEA Klassiker eignet sich auch hervorragend als Creme gegen Hautausschlag.

 

Trockene Haut pflegen

Trockene Heizungsluft, Wind und grosse Temperaturunterschiede: Im Winter braucht die Haut intensive Pflege. Dank der Wasser-in-Öl-Formel kann NIVEA Creme im Winter Irritationen verhindern und die Haut zart pflegen. Nutzen Sie an ungemütlichen Wintertagen das Eincremen als Wohlfühlmoment.


NIVEA Creme als Beauty-Helfer

Als Allrounder geht die NIVEA Creme Wirkung über zarte Haut hinaus und auch zur täglichen Schönheitsroutine.

Feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske

Braucht Ihre Haut eine Extra-Dosis Feuchtigkeit? Verwenden Sie NIVEA Creme als Gesichtsmaske. Hierfür eine dünne Schicht auf das Gesicht auftragen und vollständig einziehen lassen. So unterstützen Sie einen frischen Teint.

Make-up entfernen mit NIVEA Creme

NIVEA Creme eignet sich, um Make-up zu entfernen, sogar starkes Augen-Make-up. Die Creme entfernt die Schminke sanft und pflegt gleichzeitig die Haut. Einfach eine kleine Menge auf ein Wattepad geben und damit behutsam über das Gesicht wischen.

Einfach schöner mit rosigen Wangen

Leider verblasst Rouge meist im Laufe des Tages. Damit die rosigen Wangen länger halten, können Sie ein kleines bisschen aus der NIVEA Dose als Basis für das Rouge auftragen. Dann hält es auch bis in den Abend hinein.


Hände, Füsse und Ellenbogen mit NIVEA Creme pflegen

Eine Creme für fast alles. Wer den beliebten Pflegeklassiker dabei hat, kann ihn im Alltag für mehr Zwecke verwenden, als er vielleicht glaubt. Mit diesen Tipps & Tricks setzen Sie die NIVEA Creme noch vielfältiger ein.

Gepflegte Hände unterwegs und zuhause

Als Handcreme macht NIVEA Creme die Hände schnell zart. Mit der Mini NIVEA Creme oder der NIVEA Creme aus der Tube können Sie auch unterwegs immer Ihre Hände pflegen. Über die Nacht können Sie auch eine dickere Schicht auftragen und Baumwollhandschuhe anziehen, um die Wirkung zu verstärken

Fersen pflegen für schöne Füsse

Wir zeigen unsere Füsse zwar fast nur im Sommer, aber auch im Winter verdienen sie regelmässige Pflege. So kann die Haut gar nicht erst austrocknen und schuppen. Eine Fussmaske mit NIVEA Creme hält Ihre Füsse und insbesondere die Fersen weich und geschmeidig.

Hautpflege gegen trockene Ellbogen und Knie

Die Haut an Ellenbogen und Knien wird häufig rau und rissig. Auch in diesem Fall glänzt die NIVEA Creme als pflegender Allrounder. Gut einmassieren und schon bald sind trockene Knie und Ellenbogen wieder zart und geschmeidig.


NIVEA Creme für jede Gelegenheit

Hätten Sie’s gewusst? Mit diesen Geheimtipps wird die NIVEA Creme auch abseits der klassischen Hautpflege zum echten Multitalent.

Blitzschnelles Haarstyling

Kleine Mengen NIVEA Creme eignen sich nicht nur zur Hautpflege sondern auch perfekt für ein schnelles Haarstyling, indem Sie einzelne Strähnen damit akzentuieren. Mit ein wenig Creme auf der Handfläche verteilt bändigen Sie ausserdem elektrische Haare und pflegen trockene Haarspitzen.

Neue Schuhe? Kein Problem!

Neue High Heels, Pumps oder Riemchensandalen können beim ersten Tragen schmerzen, wenn sie auf der Haut reiben. Tipp: Ein bisschen NIVEA Creme auf Ferse und Zehen verreiben. Sie bildet einen dünnen, schützenden Film auf der Haut und kann so Blasen verhindern.

Keine Chance für rote und trockene Nasen

Eine Erkältung ist schon unangenehm genug, doch dann kommt oft auch noch trockene Haut um die Nase hinzu. Benutzen Sie die NIVEA Creme gegen rote Nasen nach jedem Schnäuzen – damit können Sie die strapazierte Haut beruhigen.

NIVEA Creme: zarte Pflege für alle Fälle

Interessante Tipps für Sie