Bobfrisur stylen: Die schönsten Looks zum Nachmachen

WELCHER SCHNITT UND WELCHES STYLING ZU IHREM TYP PASST

Wollen Sie gerne eine Bobfrisur ausprobieren? NIVEA verrät, welche Variante Ihnen steht, wie Sie die Frisur unterschiedlich stylen und vorab ohne Schneiden testen können.

Steht mir eine Bobfrisur?

Jede Frau kann mittellanges Haar tragen. Denn grundsätzlich gibt es für alle Gesichtsformen die passende Bobfrisur. Erfahren Sie, welcher Schnitt am besten zu Ihnen passt.

Der passende Bob für jede Gesichtsform

Klassischer Bob

Für einen klassischen Bob werden die Haare kinnlang und ohne Stufen geschnitten. Die unteren Partien sind etwas kürzer, damit das Deckhaar geschwungen nach innen fällt. Diese Rundung lässt eckige Gesichtszüge weicher erscheinen – steht aber auch Frauen mit ovalen und herzförmigen Konturen.

Der passende Bob für jede Gesichtsform

Long Bob

Beim Long Bob reichen die vorderen Haare bis zur Schulter. Im Nacken sind die Strähnen etwas kürzer. Der Schnitt streckt runde Gesichter, schmeichelt aber ebenfalls herzförmigen und ovalen Konturen. Die Frisur können Sie mit jeder Haardicke, Locken oder ganz glatt tragen.

Der passende Bob für jede Gesichtsform

Kurzer Bob

Ein Short Bob reicht knapp über die Ohren und harmoniert mit schmalen Gesichtern, weil er optisch verkürzt. Leicht stufig geschnitten, lässt er feines Haar voller wirken. Dickes Haar fällt besonders schön, wenn Sie das Haar ohne Stufen und mit schrägen Seitenpartien tragen.

Der passende Bob für jede Gesichtsform

Bob mit Pony

Bobfrisuren mit Pony kaschieren eine hohe Stirn und passen am besten zu Frauen mit einem ovalen oder eher schmalen Gesicht. Grundsätzlich gilt: Ponyfrisuren wirken mit normalen und dicken Haaren am schönsten.

Der passende Bob für jede Gesichtsform

Stufiger Bob

Dezente Stufen geben feinen Haaren mehr Struktur, so fallen die Strähnen fluffiger und lassen sich besser stylen. In Kombination mit einem schrägen Pony streckt der Haarschnitt optisch und lässt volle Wangen schlanker wirken.


Bob stylen im Sleek-Look: Haar-Tutorial für die Trendfrisur

Glatt-glänzend wirken Bobfrisuren besonders elegant. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie das Styling mit Föhn und Bürste gelingt.

Video-Anleitung: Glatt gestylter Long Bob

Egal, ob Long Bob oder längere Haare, der Sleek-Look lässt sich mit Föhn und Bürste stylen: Einzelne, handtuchtrockene Strähnen über eine Rundbürste ziehen und vom Ansatz in Richtung der Spitzen föhnen. Je schmaler die abgeteilten Strähnen, desto glatter wird das Ergebnis.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Damit gelingt das glatt-glänzende Styling

Das Styling des Long Bobs im Sleek-Look mit Föhn, Rundbürste, Haarklammer, Schaumfestiger und Haarspray dauert je nach Haarlänge ca. 10-20 Minuten.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Schritt 1

Für lockeres Volumen und natürlichen Glanz zunächst Schaumfestiger in die handtuchtrocknen Haare geben.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Schritt 2

Mit den Fingern eine schmale Partie im Nacken abteilen. Das restliche Haar hochstecken.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Schritt 3

Zum Glätten die Haare langsam und mit leichtem Zug über eine Rundbürste ziehen. Dabei mit dem Föhn der Bewegung der Bürste folgen.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Schritt 4

Darüber eine nächste fingerdicke Partie abteilen und das restliche Haar hochstecken.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Schritt 5

Partie erneut strähnenweise über die Rundbürste föhnen. Tipp für mehr Ansatzvolumen: Die Haare dabei mit leichter Spannung vom Kopf wegziehen.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Schritt 6

Wiederholen, bis Sie am Oberkopf angekommen sind. Dann einen Scheitel ziehen und die Haare in die Richtung föhnen, in der sie später liegen sollen.

Sleek-Look: Anleitung mit Bildern

Das Ergebnis

Damit der Long Bob im Sleek-Look lange hält, alles mit Glanz-Haarspray fixieren, fertig!


Frisuren-Anleitungen für schöne Bobfrisuren

Egal, ob mit Beach Waves, zur Tolle gesteckt, geflochten oder im Wet-Look – mithilfe dieser Video-Tutorials lassen sich kurze Haare immer wieder anders stylen.

Video-Anleitung: Beach Waves ohne Lockenstab

Schonendes Styling für den lässigen Wuschel-Look: Die noch feuchten Haare zu kleinen Zöpfen einzwirbeln, mit dem Föhn trocknen und anschliessend mit den Fingern in Form zupfen.

Video-Anleitung: Mini-Tolle

Perfekt für einen glamourösen Aufritt: Die Haare am Oberkopf toupieren, zu einer kleinen Tolle auftürmen und feststecken. Das Styling wirkt immer elegant und passt zu jeder Haarlänge.

Video-Anleitung: Kurze Haare flechten

Bereits kinnlanges Haar genügt für die romantische Flechtfrisur. Für einen lässigen Messy-Look einzelne Strähnen um das Gesicht mit den Fingern lockern. Anschliessend lassen sich zusätzlich Blumen am Hinterkopf feststecken.

Video-Anleitung: Wet-Look

Für den sleek gestylten Wet-Look die feuchten Haare sorgfältig kämmen und scheiteln. Eine baumnuss-grosse Menge Styling-Gel in den Handflächen verreiben und vom Haaransatz bis zu den Spitzen verteilen. Dann die Haare mit einem engzinkigen Kamm eng an den Kopf kämmen, fertig!


DIE BOB-FRISUR – EIN SCHNITT, UNENDLICH VIELE MÖGLICHKEITEN

Nicht umsonst ist der Bob seit Jahrzehnten der Trend-Haarschnitt schlechthin. Noch dazu eignet er sich für jede Haarstruktur. Hier finden Sie heraus, welche Bob-Frisur Ihnen am besten steht.

Bob Frisuren für feines Haar

Sie sehnen sich nach mehr Volumen im Haar? Ein raffinierter Schnitt kann Ihnen zu mehr Fülle verhelfen. Besonders gut steht Ihnen eine kinnlange Bob-Frisur. Tragen Sie ihn am besten mit Mittelscheitel und ganz leicht abgestuften Spitzen. So fallen Ihre Haare locker und vor allem voluminös.

 

Bob Frisuren für lockiges Haar

Natur hat sie mit Locken gesegnet? Grossartig! Denn Ihre lockigen Haare sehen, zu einer Bob Frisur gestyled, hervorragend aus. Ob Long-Bob oder kinnlang – Sie können alles tragen. Helfen Sie mit dem Lockenstab nach und mit wenigen Handgriffen tragen sie eine trendige „undone“ Bob-Frisur.

Bobfrisuren für kräftiges Haar

Bei kräftigem Haar sollten Sie zu einer stufigen Bob-Frisur greifen. Am besten zu einem Clavi Cut. Die Haare enden hier am Schlüsselbein und schmeicheln jeder Gesichtsform. Diese Bob-Frisur stylen Sie am besten sleek, messy oder gelockt. Ihrer Kreativität werden hier keine Grenzen gesetzt.


HAAR-TUTORIAL: MIT DEM FAKE BOB KURZE HAARE AUSPROBIEREN

Wer gerne einen Bob ausprobieren möchte, muss die Haare nicht gleich schneiden lassen. Mit einem Fake Bob lassen sich lange Strähnen einfach kurz stecken.

Frisuren-Anleitung: Falscher Bob

Beim Fake Bob oder Faux Bob werden die Haare im Nacken geschickt hochgesteckt. Das Styling wirkt auf den ersten Blick wie eine angesagte Bobfrisur.


DIE TREND-BOBS

3 Buchstaben – unendlich viele Möglichkeiten. Erfahren Sie hier, welche Bob-Frisuren aktuell Trend sind.

Trend-Frisur Bob

Nach dem grossen Durchbruch des Long-Bobs trägt man die Bob-Frisur nun eindeutig kürzer. Mittellange und superkurze Looks sind gerade angesagt.

Diese Bobs liegen im Trend

Der superkurze Bob 

Der superkurze Bob ist die ideale Frisur für die Mutigen unter uns. Er endet knapp unter den Ohrläppchen oder auf Kinnhöhe. Leichte Wellen machen ihn zu einer frechen aber eleganten Bob-Frisur.

Noch edgier wirkt diese Bob-Frisur in Kombination mit einem kompakten Pony. Dieser Look eignet sich auch für feine Haare gut.

 

Der Klassiker: kinnlange Bobfrisuren

Der Klassiker ist zurück. Die Bob-Frisur reicht hier bis zum Kinn und ist leicht fransig geschnitten. Tragen Sie den Klassiker am besten mit einem Mittelscheitel, damit Nach wie vor im Trend sind Beachwaves.