DIY Gesichtsmasken selbst herstellen

Gesichtsmasken selber machen in 5 Minuten

DIY-GESICHTSMASKEN RASCH SELBST HERSTELLEN: SO GEHT'S

Mit Hausmitteln und Früchten können Sie sich ganz einfach eine nährende Gesichtsmaske selber machen. Pflegen Sie Ihre Haut mit den NIVEA Rezepten für Ihre DIY-Gesichtsmaske.

Pflegende Maske: DIY-Anleitungen & Rezepte für DIY-Maske

Wenn Sie Ihre Feuchtigkeitsmaske selber machen oder eine reinigende Gesichtsmaske selber machen, dann wissen Sie ganz genau, welche Zutaten darin stecken. Zur Inspiration und zum Nachmachen haben wir hier ein paar Rezepte für die eine oder andere DIY-Maske. Selbstgemacht ist eine Pflegemaske fürs Gesicht auch ein tolles Geschenk!

Avocados sind reich an natürlichen Inhaltsstoffen

Die Avocado enthält viele ungesättigte Fettsäuren und ist somit ein bewährtes Hausmittel gegen trockene Haut und sprödes Haar.

Gesichtsmaske selber machen: mit Avocado für trockene Haut

Avocados zählen zu den Früchten mit den reichhaltigsten Inhaltsstoffen. Vor allem trockene Haut kann die intensive Pflegekraft der Avocado besonders gut aufnehmen.

Vitamine sind generell gut für die Haut. Avocados enthalten die Vitamine A, B und E, die für schöne und jugendlich aussehende Haut sorgen.

In einer Gesichtsmaske gibt die Avocado neben den Vitaminen auch die enthaltenen Fette an die Haut ab – und so hilft die DIY-Maske dabei, trockene Haut wieder sanft und geschmeidig zu machen.

Avocado-Feuchtigkeitsmaske selber machen

Unsere DIY-Gesichtsmaske mit Avocado haben Sie im Handumdrehen zu Hause selber gemacht. Sie werden die positive Wirkung auf Ihr Hautbild sehen.

DIY-Maske-Rezept mit Avocado

Das Grundrezept für die DIY-Maske ist total einfach.
Das benötigen Sie dafür:

  • 1 halbe Avocado
  • Joghurt, Quark oder Rahm

Eine halbe gestampfte, weiche Avocado reicht als Grundmasse und liefert die notwendigen Vitamine und Fette. In das Grundrezept können Sie nach Belieben weitere Zutaten hinzufügen. Eine Haut beruhigende Wirkung hat Joghurt, Quark oder Rahm. Feuchtigkeitsspendend wirken Honig oder Olivenöl.

Um die Avocado-Maske zu ergänzen, fügen Sie einfach einen Teelöffel der jeweiligen Zutat zum Avocado-Gesichtsmasken-Rezept hinzu.

Die andere Hälfte der Avocado können Sie sich schmecken lassen und in Ihre gesunde Ernährung einbauen. Oder Sie machen sich ein Avocado-Handpeeling für schöne Hände.

Gesichtsmaske selber machen

Die DIY-Maske versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hinterlässt ein weiches Hautgefühl. Eine halbe Avocado, einen EL Bio-Honig und einen EL Joghurt in einer kleinen Schale verrühren und eine Schicht auf die gereinigte Haut auftragen. Für 10-15 Minuten einwirken lassen und dann abwaschen.

Anti-Pickel-Gesichtsmaske selber machen mit Gurke

DIY-Gesichtsmasken mit Gurke spenden Feuchtigkeit, ohne die Poren zu verstopfen – perfekt für fettige Haut, um Pickeln vorzubeugen.

DIY-Maske mit Gurke: Rezept

Zutaten für ein DIY-Maske-Rezept mit Gurke

  • 1 halbe Gurke
  • Joghurt oder Quark

Zubereitung

Die zusammenziehende und die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Gurke verringert Entzündungen, beschleunigt Heilungsprozesse und normalisiert den pH-Wert der Haut. Die ideale Gesichtsmaske gegen Mitesser. Eine Gurkenmaske können Sie ganz einfach in 5 Minuten selber machen. So funktioniert es:

  1. Eine halbe Gurke im Mixer pürieren.
  2. Den Gurkensaft absieben.
  3. Den Gurkensaft mit 2 bis 4 EL naturbelassenem Joghurt verrühren.
  4. Gesichtsmaske auftragen und einziehen lassen.

Gesichtsmaske mit Honig gegen Falten

Honig hat eine heilende und entzündungshemmende Wirkung auf die Haut. Vor allem trockene und empfindliche Haut profitiert von seinen Eigenschaften.

Gesichtsmaske selber machen: Rezept für eineDIY-Maske mit Honig

Zutaten:

  • 1 TL Bienenhonig
  • 1 Ei (Eiweiss)
  • 50 g Gerstenmehl

Zubereitung:

Honig enthält viele hauterneuernde Wirkstoffe und wirkt ausserdem antiseptisch und entzündungshemmend.

Eine Honig-Gesichtsmaske kann deshalb gegen Pickel und Bibeli helfen.

  1. Bienenhonig mit dem Gerstenmehl vermischen.
  2. Eiweiss zu Schnee schlagen.
  3. Alles vermengen und dick auf Ihr Gesicht auftragen.

NIVEA Honigmaske

Verwöhnende Honigmaske

Die NIVEA Verwöhnende Honigmaske verwöhnt und beruhigt trockene und sensible Haut.

Gesichtsmaske mit Honig ohne Hausmittel

Ist eine Maske selbstgemacht, ist diese schnell zusammengemixt. Dabei läuft dann doch manchmal noch etwas schief: Es gibt keinen Mixer für die DIY-Maske im Haushalt. Es fehlen ein paar Zutaten, um die Feuchtigkeitsmaske selber machen zu können. Alle passenden Schüsseln sind gerade im Geschirrspüler. Die notwendige Zeit auch noch etwas vorzubereiten, ist doch nicht vorhanden ...

Greifen Sie in diesem Fall zur NIVEA Verwöhnende Honigmaske mit natürlichem Mandelöl. Die reichhaltige Gesichtsmaske ist angereichert mit Hydra IQ und spendet der Haut intensive Feuchtigkeit. So sorgt sie für eine intensive Pflege für trockene und sensible Haut.

NIVEA Skin Guide

Welche DIY-Maske passt zu mir? Analysieren Sie Ihre Haut mit dem NIVEA Skin Guide

Wussten Sie, dass nur wenige Frauen eine Pflege nutzen, die zu ihrer Haut passt? Das wollen wir mit dem NIVEA SKiN GUiDE ändern. Anhand eines Selfies wird Ihr Hautbild analysiert und Sie erhalten Ihre ganz persönlichen Produkt- und Pflegeempfehlungen. Probieren Sie jetzt den NIVEA SKiN GUiDE aus!

Kosmetik zum Selbermachen

Haben Sie nun durch unseren Überblick über die natürlichen Schönmacher und DIY-Masken Lust bekommen, nicht nur eine Gesichtsmaske oder Feuchtigkeitsmaske selber zu machen, sondern auch andere DIY-Kosmetik auszuprobieren? Prima! In unserem Artikel “Kosmetik zum Selbermachen” haben wir Ihnen tolle Kosmetikrezepte aus der Küche zusammengestellt. Schauen Sie doch einfach hinein und lassen Sie sich inspirieren!

Tägliche Pflegeroutine mit einer Gesichtsmaske

Bevor Sie Ihre DIY-Maske zur Gesichtspflege auftragen, sollten Sie einige Dinge in Ihrer täglichen Pflegeroutine beachten. Gehen Sie immer nach diesen 3 Schritten vor:

Ihre Haut sollte regelmässig gereinigt werden

Die Hautreinigung und -klärung morgens und abends ist unabdingbar, wenn Sie schöne Haut möchten – ob mit oder ohne Maske, DIY oder fertig gemixt.

1. Reinigen und Klären

Bevor Sie irgendein Pflegeprodukt in die Nähe Ihrer Haut lassen, sollten Sie Ihre Haut gründlich reinigen.

Nach dem Aufstehen in der Früh ist die Haut voller Talg und abgestorbener Hautschüppchen, die sie während ihrer Regeneration in der Nacht produziert hat. Durch die Reinigung wird der überschüssige Talg entfernt und Ihre Haut ist danach für Ihre DIY-Gesichtsmaske aufnahmebereiter.

Abends sollten Sie Schmutz, Schweiss und Make-up von Ihrem Gesicht waschen, bevor Sie mit der Gesichtspflege beginnen.

Nach der Reinigung können Sie noch ein geeignetes Peeling für schöne Haut verwenden (achten Sie auf Ihren persönlichen Hauttyp).

Waschen Sie die Pflegeprodukte wie Seife und Peeling vor dem Auftragen der Gesichtsmaske mit einem Gesichtswasser ab. Dafür eignet sich z. B. das NIVEA Mizellen Wasser.

Tragen Sie nun Ihre DIY-Gesichtsmaske auf

1 bis 2 Mal pro Woche empfiehlt es sich, eine Gesichtsmaske anzuwenden. Sie sorgt für eine Extra-Portion an Pflege und Feuchtigkeit. Dabei können Sie Ihre Gesichtsmaske oder Feuchtigkeitsmaske selber machen oder eine fertige Pflegemaske zum Beispiel von NIVEA auftragen.

2. Extra-Pflege mit einer Maske: Selbstgemacht oder fertig gemischt

Nach der Reinigung sollten Sie 1 bis 2 Mal pro Woche eine DIY-Gesichtsmaske oder die NIVEA Verwöhnende Honigmaske gleichmässig auf Ihr Gesicht auftragen.

Lassen Sie Ihre Augenpartie dabei aus. Auf Ihre Lippen und Ihren Haaransatz können Sie die Gesichtsmaske jedoch bedenkenlos auftragen.

Lassen Sie die Maske etwa 15 bis 20 Minuten einwirken, bevor Sie sie mit lauwarmem Wasser gründlich abwaschen.

Nach der Reinigung kommt die Pflege

Nach der Reinigung braucht Ihre Haut Feuchtigkeit und Pflege. Wenden Sie deshalb regelmässig eine Tages- und Nachtpflege an.

3. Tages- und Nachtpflege

Nach der Gesichtsmaske sollten Sie ein passendes Hautpflegeprodukt verwenden, um Ihrer Haut intensive Pflege und Feuchtigkeit zu spenden.

Am Morgen verwenden Sie am besten eine schnell einziehende Tagescreme, die Sie auch untertags erneut auftragen können. Gute Tagescremen enthalten einen Lichtschutzfaktor, um Ihre Haut vor lichtbedingter Hautalterung zu schützen. Für einen strahlenden Teint verwenden Sie z. B. die NIVEA Q10 Energy Anti-Falten Tagescreme LSF 15.

Als Vorbereitung für die Nacht benötigt die Haut eine reichhaltige Nachtpflege, welche die ganze Nacht über einwirken kann. Feuchtigkeitsspendend und regenerierend ist z. B. die NIVEA Vital Anti-Age Regenerierende Nachtcreme.

Wie Tages- und Nachtpflege ideal zusammenspielen, erfahren Sie in unserem Artikel “Ein tolles Team: Tagescreme & Nachtcreme”.