Entdecken Sie NIVEA

Ich suche nach Informationen oder Produkten für

Flecht- und Hochsteckfrisuren für Locken

Tipps und Ideen für Styling und Pflege

Ein gepflegter und gestylter Lockenkopf ist ein absoluter Hingucker. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Locken ganz spielerisch zähmen – mit unseren einfachen gesteckten und geflochtenen Styles zum Nachfrisieren.

Von lässig bis romantisch: Frisuren-Tipps für lockiges Haar

Mit diesen Anleitungen und Inspirationen zu Flecht- und Hochsteckfrisuren mit Locken kreieren Sie tolle Looks im Handumdrehen.

Pflege und Styling für Naturlocken

Ihre Locken rutschen beim Styling durch die Finger, stehen wild vom Kopf ab oder lassen sich nur schwer formen? Das lässt sich ändern: Mit den richtigen Pflege-Tipps und Styling-Kniffen bekommen Sie lockige Haare in den Griff.

Haarstyling-Tipps für lebendige, definierte Locken

  • Dichtes, schweres Haar lockern Sie durch die richtige Schnitttechnik auf. In Stufen geschnittene Locken hängen sich z. B. nicht so schnell aus und sind leichter zu stylen.
  • Lassen Sie Locken idealerweise trocken schneiden. Denn Feuchtigkeit beschwert die Haare, wodurch sie sich dehnen. Der Friseur kann so relativ schlecht einschätzen, wie viel Länge er wegnehmen muss. 
  • Nutzen Sie statt einer Bürste lieber einen grobzinkigen Kamm zum Entwirren der Locken. Damit bürsten Sie die Wellen nicht heraus oder plustern die Haare womöglich auf. Grobe Kämme trennen die Löckchen hingegen in grössere Abschnitte. So fallen sie definierter und behalten ihre natürliche Schwungkraft.
  • Übrigens: Locken sehen besonders schön aus, wenn Sie die Haare an der Luft trocknen. Für lebendigen Schwung geben Sie 1-3 haselnussgrosse Portionen Lockenbalm in die feuchten Haare.
  • Wenn Sie zum Föhn greifen wollen: Arbeiten Sie vorab einen Hitzeschutz ein und verwenden Sie einen Diffusor-Aufsatz. Dieser pustet die Luft gleichmässig und sanft durch die Haare.

Wieso locken sich Haare eigentlich?

In welcher Form die Haare aus ihrem Follikel wachsen, hängt vom Querschnitt der Haarwurzel ab. Ist dieser oval gekrümmt, tritt das Haar schräg aus und wächst in einem Bogen. Dabei kringelt es sich – und es entstehen die typischen Kringellöckchen.

Haarpflege für glänzende Locken

Lockige Haare sind meist sehr trocken und weisen eine eher poröse Haarstruktur auf. Daher sind die Haare besonders sensibel. Schädliche Einflüsse wie Hitze strapazieren sie mitunter stark und können Haarbruch oder Spliss begünstigen. 

  • Stimmen Sie Ihre Pflegepalette auf die spezielle Struktur Ihres Haares ab. Shampoo und Spülung für trockene Haare mit Anti-Frizz-Effekt erfüllen die Ansprüche dieses Haartyps am besten. Sie sind reichhaltig und intensivieren den Haarglanz.
  • Waschen Sie Ihre Haare mit lauwarmem Wasser, um ihnen nicht zusätzlich Feuchtigkeit zu entziehen. 
  • Nach der Haarwäsche glättet ein reichhaltiger Conditioner oder eine Leave-in-Kur die aufgeraute Oberfläche. Das anschliessende Entwirren fällt leichter und die Haare gewinnen an Glanz.
  • Einmal in der Woche steht eine verwöhnende Haarmaske auf dem Beauty-Plan. Ideal sind Packungen mit Kokos- oder Mandelöl

Gut zu wissen: Krauses Haar unterscheidet sich von lockigem oder lediglich gewelltem Haar in der Intensität der Kräuselung. Es benötigt extra viel Aufmerksamkeit und Pflege

Wichtigste Beauty-Regel: Lockiges Haar benötigt Feuchtigkeit

Locken haben viel Ansatzvolumen. Dadurch erreicht das auf der Kopfhaut produzierte Hautfett die Längen nicht. Das führt leider dazu, dass lockiges Haar schneller austrocknet und sensibel auf mechanische Reize reagiert. Die Lösung: sanftes Styling und feuchtigkeitsintensive Pflege.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Erfahren Sie als erstes von Produktneuheiten & Aktionen

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld