Haare auffrischen, ohne zu waschen: So geht’s

Frischer Look ohne Waschen
Entdecken Sie hier einfache Tipps, wie Sie Ihr Haar morgens ruckzuck wieder in Form bringen und überschüssiges Haarfett beseitigen können. So können Sie auch am zweiten und dritten Tag nach der Haarwäsche mit frischem Haar in den Tag starten.

Fettige Haare auffrischen

Der Blick in den Spiegel am Morgen kann hin und wieder unliebsame Überraschungen bereithalten. Die schöne Haarpracht vom Vortag hat sich über Nacht verabschiedet und ist vom Schönheitsschlaf total verdrückt und ausser Form gebracht. Doch nur, weil die letzte Haarwäsche schon länger als einen Tag her ist, müssen Sie nicht gleich einen Bad Hair Day durchstehen. Wir verraten Ihnen, wie Sie im Nu einen frischen Look in Ihr Haar zaubern – und das ganz ohne Haarewaschen.

9 Tipps für einen frischen Look

Mit diesen 9 Tipps sind Sie bei jedem Haartyp und jeder Haarlänge gut gewappnet, um fettigen Haare vorzubeugen und diese aufzufrischen.

Unsere Produkte für einen frischen Look

Die richtige Styling-Technik für Ihren Haartyp

Ob feines, dickes, lockiges, kurzes oder langes Haar – so können Sie Ihre Haare im Handumdrehen auffrischen, ohne sie zu waschen.

Mehr Volumen für feines Haar

Auch feine Haare können zwei bis drei Tage nach der Haarwäsche voluminös und frisch aussehen.

Feine Haare auffrischen

Feine Haare neigen dazu, ihr Volumen zu verlieren, wenn die letzte Haarwäsche schon etwas länger her ist. Trotzdem sollten Sie Ihre Haare nicht täglich waschen. Das kann Ihrem Haar nämlich ganz schön zu schaffen machen.

Innerhalb von 10 Minuten können Sie sich morgens auch ohne Haarewaschen von platten und fettigen Haaren verabschieden.

Und so geht’s:

  1. Sprühen Sie ein wenig Haarspray für mehr Volumen in Ihr Haar.
  2. Föhnen Sie Ihre Haare anschliessend am besten kopfüber eine Minute lang.
  3. Dann kommt der Lockenstab zum Einsatz: Einfach vereinzelt ein paar Strähnen locken, um dem Look das gewisse Etwas zu verleihen.
  4. Sind auf Ihrem Ansatz immer noch fettige Rückstände zu sehen, können Sie den Frischelook mit Trockenshampoo verbessern.

Selbstgemachter Salzspray für kurze Haare

Einfach 237 ml lauwarmes Wasser, 2 Teelöffel Meersalz, 2 Teelöffel einer Haarspülung und einen Tropfen Haargel vermengen. Danach füllen Sie die Mixtur in eine praktische Sprühflasche und schütteln alles gut durch.

Kurze Haare auffrischen: So geht’s

Gerade bei kurzem Haar werden oftmals viele Stylingprodukte eingesetzt, um sie in Form zu bringen. Aber aufgepasst: Was am ersten Tag noch zu guten Ergebnissen führt, lässt die Haare am nächsten Tag platt wirken. Daher sollte mit Stylingprodukten grundsätzlich eher sparsam umgegangen werden.

Hätten Sie gewusst, dass Sie innerhalb von 7 Minuten Ihre kurzen Haare ganz einfach auffrischen können?

Und so geht’s:

  1. Sprühen Sie Ihren Salzspray gleichmässig in Ihr Haar, um ihm Griffigkeit und Textur zu verleihen.
  2. Erzeugen Sie Volumen, indem Sie gegen die Fallrichtung Ihrer Haare föhnen.
  3. Für das Finish in den Haarspitzen eignen sich am besten eine Rundbürste oder Paddle Brush.

So frischen Sie lockiges Haar auf

Strahlen Sie jeden Tag mit atemberaubenden Locken.

Lockige Haare auffrischen

Eine Lockenmähne zu bändigen, ist manchmal eine besondere Herausforderung. Viele Frauen mit gelockten Haaren haben daher die Hoffnung auf ein Styling ohne vorherige Haarwäsche bereits aufgegeben.

Doch wir verraten Ihnen, wie Sie morgens innerhalb von 5 Minuten wieder perfekt gestylt aussehen können.

Und so geht’s:

  1. Besprühen Sie Ihre Locken mit etwas Haarspray.
  2. Fahren Sie mit Ihren Fingern durch das Haar, um den Spray zu verteilen.
  3. Fixieren Sie die Frisur, indem Sie mit einem Diffuser darüber föhnen. 
  4. Falls Ihnen das erreichte Volumen nun zu viel des Guten ist, nutzen Sie ein wenig Creme Gel, um Ihr Haar zu bändigen.

Ein frischer Look für dicke Haare

Setzen Sie Ihr dickes Haar täglich in Szene.

Dicke Haare auffrischen

Dickes Haar hat im Vergleich zu den anderen Haartypen einen erheblichen Vorteil: Es sieht nicht so schnell fettig aus. Doch auch dicke Haare geraten früher oder später ausser Form.

10 Minuten am Morgen reichen aber aus, um Ihrer Frisur wieder Schwung zu verleihen.

Und so geht’s:

  1. Tragen Sie einen Hitzeschutz auf, um Ihr Haar vor möglichen Schäden zu bewahren.
  2. Glätten Sie Ihre Haare ab der Mitte mit einem Glätteisen. Setzen Sie dabei nicht zu hoch an, damit der Look nicht platt wirkt.
  3. Et voilà: Ihre Haare sehen wieder frisch und geschmeidig aus. 

Frisuren bei fettigen Haaren

Sie haben gar keine Lust, Ihr Haar offen zu tragen? Wir haben ein paar einfache Frisuren für Sie, mit denen Sie fettige Haare ganz leicht wegschummeln können.

NIVEA Hair Tutorial: Messy Double Buns

Fettige Haare aufzufrischen, kann so einfach sein.

Die Messy Double Buns für einen frischen Look

Die Messy Double Buns sehen nicht nur lässig aus, sondern eignen sich auch perfekt, um fettige Haare zu kaschieren. Einfach den Scheitel in Zickzack Form ziehen, die Haare am Scheitel teilen, eine Seite mit einem Haarclip fixieren und nach oben binden.


Den Pferdeschwanz jeweils leicht antoupieren, die Zöpfe nach innen eindrehen und lockern. Danach die Zöpfe zu einem Dutt eindrehen und mit Haarspangen fixieren. Als Finish fehlt nur noch etwas Haarspray und schon glänzen Sie mit einem frischen Haarlook.

NIVEA Hair Tutorial: Messy Half Bun

So einfach können Sie Ihre Haare mit der richtigen Frisur auffrischen.

Der Messy Half Bun gegen fettige Haare

Ihre Haare liegen am Morgen ganz anders als sie sollten und fühlen sich einfach falsch an? Dann ist ein Messy Half Bun die Frisur des Tages für Sie.



Lassen Sie hierzu die Finger von Kamm und Bürste. Unterstützen Sie Ihren Strubbellook lieber, indem Sie Ihr Haar noch einmal gezielt durchwuscheln. Binden Sie anschliessend den oberen Teil Ihrer Haare bis zur Augenhöhe nach hinten und formen Sie daraus einen Dutt. Dieser lässige Look ist perfekt für den Alltag geeignet.

So frischen Sie lockiges Haar auf