Ganz einfach mehr Volumen

Ganz einfach mehr Volumen

Tipps und Tricks für voluminöses Haar
Schluss mit platten Strähnen – bringen Sie Ihr Haar in Topform! Mit ein bisschen Wissen aus der Welt der Stylisten ist es ganz einfach, ins Haupthaar ruckzuck mehr Volumen zu zaubern.

Mehr Volumen für dünnes Haar

Sie haben unglaublich tolle Frisuren zum einfachen Nachstylen gefunden, aber Ihr kraftloses, feines und dünnes Haar hat Ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht? Das muss nicht sein! Wir verraten Ihnen die häufigsten Ursachen für dünnes Haar und zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Styling-Tipps unglaubliches Volumen in Ihre Haare zaubern.

Warum fehlt es meinem Haar an Volumen?

Neben hormonellen Schwankungen, Stress und einer falschen Ernährung sind dünne Haare meistens genetisch bedingt.

Ursachen für dünnes Haar

Unter den vielen verschiedenen Ursachen für feines und dünnes Haar ist die erbliche Veranlagung die häufigste. Diese beschränkt sich nicht nur auf direkte familiäre Erbanlagen, sondern kann auch auf eine gewisse ethnische Abstammung zurückgeführt werden. Im Vergleich zu Europäern sind nämlich asiatische Haare deutlich dicker und kräftiger. 

Weitere Ursachen, die zusätzlich feines und kraftloses Haar bedingen, sind hormonelle Schwankungen, Stress oder ein Vitamin- und Mineralstoffmangel. Hormone sind zum Beispiel der Grund dafür, dass unsere Haare mit steigendem Alter an Substanz verlieren, wir von Haarausfall betroffen sind oder während der Schwangerschaft Locken bekommen.

Fehlen Vitamine, Mineralstoffe, Eiweisse und Spurenelemente, kann das Haar nicht mit den nötigen Nährstoffen versorgt werden und es fehlt das Fundament für einen kräftigen Haaraufbau. 

Unabhängig von den Ursachen für dünnes Haar, wird Ihr feines Haar mit unseren Tipps und Tricks bald mit neuem Volumen glänzen.

Der optimale Schnitt: Frisuren für feines Haar

Feines und dünnes Haar braucht einen guten und regelmässigen Haarschnitt. Der verleiht den Haaren ein gesundes Aussehen, lässt es im natürlichen Look erstrahlen und ist die Grundlage für Volumen, das hält. Eine Kurzhaarfrisur benötigt alle vier Wochen einen neuen Schnitt, bei Langhaarfrisuren reicht eine Periode von sechs bis acht Wochen.

Welche Haarschnitte zaubern mehr Volumen ins Haar?

Gerade wenn Sie feines Haar haben, sollten Sie die Spitzen alle vier bis sechs Wochen nachschneiden lassen. So sieht Ihr Haar sofort wieder kräftig aus.

Mehr Volumen durch Stufenschnitte

Gesundes, glänzendes Haar beginnt schon bei der Frisur. Tragen Sie Ihr Haar am liebsten lang? Dann bringt ein Stufenschnitt Bewegung in Ihren Schopf und gibt sofort mehr Volumen. 

Vor allem Frauen mit besonders feinem Haar sollten ihren Friseur um Rat fragen – spezielle Schnitttechniken können die Haare voluminöser und strukturierter aussehen lassen. 

Auf einen Pony sollte in den meisten Fällen verzichtet werden, da er gerade bei feinen Haaren verloren wirkt.

Allgemein sollte besonders bei gefärbtem Haar darauf geachtet werden, nicht zu viel Haaransatz entstehen zu lassen, da es das Haar noch dünner wirken lässt. 

Tücher eignen sich besonders gut dafür, einen fettigen Ansatz zu verstecken oder aufgeladene Haare zu zähmen. 

Haaraccessoires wie Blüten liegen im Trend und sorgen in seitlich hochgesteckten dünnen Haaren für Aufmerksamkeit und Volumen.

Waschen und stylen: So geht’s richtig

Eine optimale Pflege ist die Basis für gesundes Haar. Deshalb sollten Sie die Pflegeprodukte immer auf die Bedürfnisse Ihres Haares abstimmen – so bleibt es geschmeidig schön.
Für sprödes Haar eignen sich Volumen-Spülungen wie die NIVEA Volume Care Pflegespülung besonders gut. So werden die Haare gepflegt und haben nach der Haarwäsche auch mehr Volumen.

Alles richtig machen beim Haarewaschen

  • Spezielle Shampoos, wie das NIVEA Volume Care Pflegeshampoo, stärken die Haarstruktur mit Keratin und verhelfen dem Haar zu mehr Volumen.
  • Im Sommer sollten Sie Ihre Haare häufiger waschen: Schweiss verursacht fettiges Haar – ein absolutes No-Go, wenn es um mehr Volumen geht.
  • Alternativ sorgen Trockenshampoos schnell für mehr Frische im Haar und durch ihre pudrige Konsistenz für mehr Volumen im Ansatz.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Shampoo genau auf Ihren Haartyp abstimmen.

Wenn Sie Ihre Haar entgegen der natürlichen Wuchsrichtung kämmen, richten sich die Haarwurzeln wieder auf – das gibt sofort mehr Volumen.

Tipps nach dem Waschen

Jetzt geht es ans Stylen: das NIVEA Styling Mousse Volume Care verhilft auch langem, glatten Haar zu mehr Volumen. Einfach eine kleine Menge in den Ansatz kneten und über eine Rundbürste föhnen. Das sorgt für Volumen mit Soforteffekt.
Besonders viel Volumen erhält Ihr Haar, wenn Sie es über eine grosse Rundbürste föhnen – etwas Haarspray als Finish, fertig ist Ihr neuer, voluminöser Look.

Stylen: Weniger ist mehr

Sie sollten das Haar niemals mit Stylingprodukten überladen. Daher gilt die Devise: Weniger ist mehr. Zu viel Schaumfestiger und Co. drücken auf das Haar und lassen es schlaff und strähnig wirken. 

Allerdings kann ein wenig Haarspray zu mehr Volumen verhelfen – einfach in kleinen Sprühstössen von unten ins Haar einarbeiten, das hebt einzelne Strähnen an und vermindert statische Aufladung.

Wenn Sie bereits seit Jahren denselben Scheitel tragen, lohnt sich auch ein kleines Umstyling: Kämmen Sie Ihren Scheitel einfach mal auf die andere Seite. So richten sich die Haarwurzeln wieder auf, das pusht den Ansatz und verleiht Ihrem Haar sofort mehr Volumen.

Styling-Produkte für mehr Volumen

Die schönsten Volumen-Looks

Tolle Volumen-Frisuren sind ganz einfach nachzustylen – lassen Sie sich von unseren Lieblings-Looks inspirieren.

Half Up Do With Beach Waves: Frisuren-Anleitung

Beachwaves, lockerer Zopf und fertig: Mit dieser einfachen Frisur machen Sie nicht nur am Strand eine gute Figur. Entdecken Sie jetzt unser Tutorial! 

Big Waves: Frisuren-Anleitung

Locken sehen immer gut aus – vor allem auf Partys. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie wunderschöne und voluminöse Locken einfach selber stylen können.

Volumen-Trick: Toupieren

Bei eleganten Hochsteckfrisuren oder Beehives im Stil von Amy Winehouse muss toupiert werden. Um das Haar aber nicht zu stark zu beschädigen, sollten Sie langsam und vorsichtig das Unterhaar antoupieren. 

Wichtig:
Keinesfalls den Kamm zu schnell nach unten schieben! Sobald das gewünschte Volumen erreicht ist, kämmen Sie das Deckhaar darüber. Wer splissanfälliges Haar hat, sollte allerdings die Finger davon lassen oder nur vorsichtig am Ansatz toupieren.

Verlockend: Mehr Volumen mit Locken- oder Klettwicklern

Eine schonende Alternative zum Toupieren sind auch Lockenwickler: Drehen Sie grosse Strähnen auf breite Locken- oder Klettwickler, föhnen Sie das Haar und lassen Sie es danach etwa 20 Minuten auskühlen. Dann abwickeln und vorsichtig in Form zupfen. Als Finish können Sie Ihr Kunstwerk noch mit etwas Haarspray fixieren, um sicheren Halt zu garantieren.

Pflege für dünnes Haar

Feines und dünnes Haar verlangt durch seinen äusserst geringen Durchmesser und sein fehlendes Volumen besondere Pflege

Diese beginnt bereits bei der täglichen Haarpflege-Routine

Glanzprodukte enthalten tatsächlich oft Inhaltsstoffe, die eher für kräftiges Haar geeignet sind. Dünnes Haar verlangt daher nach einer leichten Formel, die für Volumen sorgt und gleichzeitig das Haar nicht unnötig beschwert

Da unser Haar zu 95 Prozent aus dem Struktur-Protein Keratin besteht, kommen in den beliebten NIVEA Volume Care Styling Produkten wertvolle Nähr-Essenzen zum Einsatz. Die eingesetzte Formel hilft besonders wirksam, indem sie das Haar aktiv pflegt und für ein angenehmes Haargefühl sorgt, ohne zu verkleben. Die Produkte stärken das Haar und schaffen so mehr Volumen. 

Unser Tipp: Jeder Kopf hat drei natürliche Flachstellen, jeweils über den Schläfen und auf der Rückseite. Für ein länger haltbares Volumen etwas mehr Schaumfestiger in die Haarstränge dieser Bereiche einarbeiten und Rundbürste oder Lockenwickler nach dem Trockenvorgang ein paar Minuten im Haar lassen.

Unsere Empfehlung für Sie