Spliss – was tun?

Verabschieden Sie sich von Spliss

Haarpflege-Tipps gegen abgebrochene Haarspitzen
Manchmal kann ein Styling Ihrer Haare dieses ganz schön strapazieren. Folgen Sie unseren einfachen Tipps und Tricks, um Spliss vorzubeugen und abgebrochene Haare zu bekämpfen.

Wodurch wird Spliss bedingt?

Entdecken Sie hier, wodurch Spliss eigentlich entsteht und erkennen Sie die ersten Anzeichen frühzeitig, damit es erst gar nicht zu Haarbruch kommt.

Wodurch entsteht Spliss?

Spliss entsteht durch Aufspaltung der Haare und zeichnet sich vor allem durch gespaltene Haarspitzen aus. Diese werden durch Hitze oder Stress bedingt.

Spliss tritt hauptsächlich an den Spitzen der Haare auf. Jedoch kann es auch passieren, dass das Haar bis zur Mitte einreisst.

Ständiges Styling und Hitze schaden der äusseren Schutzschicht des Haares, wodurch es anfällig für Spliss wird.

Ihre Haare brechen ab – was tun?

Egal wie behutsam Sie mit dem Glätteisen umgehen: Es kann Spliss entstehen. Entdecken Sie hier die besten Tipps, die Sie vor Spliss schützen und erfahren Sie, wie Sie kaputtes Haar wieder reparieren.

Hallo, gesund aussehendes Haar!

Die beste Art, um Spliss vorzubeugen, ist Prävention. Dazu zählt regelmässige Pflege sowie Hitzeschutz bei der Behandlung mit Glätteisen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Haare nicht austrocknen. Um Spliss und brüchiges Haar loszuwerden, hilft es, die Spitzen beim Friseur schneiden zu lassen.

Pflegen Sie Ihre Haare und verabschieden Sie sich von Spliss

Unsere Empfehlungen für Sie