Haarpflege: 10 Tipps für schöne Haare

Haarpflege: 10 Tipps für schöne Haare

Glanz, Geschmeidigkeit und Volumen im Handumdrehen
Glänzende Haare mit toller Sprungkraft gewünscht? Wir haben viele Haarpflege-Tipps parat, mit denen Sie Ihr Haar gesund und schön pflegen.

Pflegetipps für schöne Haare

Gepflegte und gesunde Haare sind die Basis eines jeden Stylings. Denn wenn die Mähne trocken und strohig ist, hilft auch die aufwendigste Frisur nichts. Den Haaren fehlt es an Glanz, Geschmeidigkeit und Volumen. Wir zeigen Ihnen, wie Ihre Haare gesund bleiben und was Sie bei der richtigen Haarpflege alles beachten sollten.

Gesunde Haare sind kräftig und glänzen

Gesundes Haar erkennen Sie an seiner natürlichen Bewegung und Sprungkraft. Es ist diese Sprungkraft, die wir auf den ersten Blick sehen und beneiden. Ein weiteres Anzeichen von gesundem Haar ist ein toller Glanz. 

Damit unsere Haare diese Eigenschaften beibehalten, sollten wir besonderen Wert auf die richtige Haarpflege legen. Hier sind eigene Haarpflege-Routinen wichtig, die Sie regelmässig durchführen und gezielt an Ihren Haartyp anpassen sollten.



1. Haarpflege-Tipp: Die Pflege auf den Haartyp abstimmen

Für die optimale Haarpflege ist die Produktauswahl entscheidend. Wählen Sie Produktserien, die zu Ihrem Haartyp passenund versuchen Sie, diese auf längere Dauer anzuwenden.

Produkte innerhalb einer Serie sind meist aufeinander abgestimmt und wirken besser, wenn sie in Kombination angewendet werden. Für eine effektive Haarpflege-Routine braucht es stets ein gutes, reinigendes Shampoo, eine Spülung und eine wöchentliche Haarkur.

2. Haarpflege-Tipp: Trockene Haare mit Feuchtigkeit und Pflege verwöhnen

Haare sind meist dann strohig und trocken, wenn die Talgdrüsen in der Kopfhaut nicht ausreichend Fett produzieren. Denn das Fett dient als natürliche Haarkur, welche die Haare weich und geschmeidig macht.

Damit Ihre Haare nicht an Haarbruch, Spliss und Schuppen leiden, sollten Sie unbedingt auf die richtige Haarpflege achten. Diese beginnt schon bei dem Shampoo. Wichtig ist es ein Produkt zu wählen, das wenig austrocknende Schaumbilder, dafür aber pflegende Öle und feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthält. .

Trockenes Haar sollten Sie zudem beim Styling sehr vorsichtig behandeln, da sie sonst noch stärker beansprucht werden. Vermeiden Sie daher zu viel Hitze beim Styling und verwenden Sie unbedingt einen Hitzeschutz. 

Weitere Tipps und Tricks, wie Sie bei der Pflege für trockene Haare vorgehen sollten, erfahren Sie in unserem Artikel „Die ideale Pflege für trockene Haare“.

Pflege muss sein!

3. Haarpflege-Tipp: Strapazierten Haaren eine Extra-Portion Pflege gönnen

Strapazierte Haare brauchen dringend eine reparierende Pflege. Für diesen Haartyp hat NIVEA die neue Repair & Targeted Care Pflegeserie mit intelligentem Reparatur System entwickelt.

Dank Kera Detect wird das Haar gescannt und es erkennt, an welchen Stellen es geschädigt ist. Genau dort wird das Haar dann auch repariert, ohne die gesunden Stellen zu beschweren. Das enthaltene Eucerit® umschliesst die Haaroberfläche wie ein Schutzfilm und schützt das Haar so von aussen.

Für die Pflege von strapaziertem Haar ist es ausserdem wichtig, dass Sie Ihr Haar neben dem Shampoo unbedingt mit Extra-Pflege in Form von Spülungen und Haarkuren verwöhnen. 

Benutzen Sie ein- bis zweimal die Woche eine Haarkur. Tragen Sie die Kur nur in die Spitzen und Längen, nicht aber auf den Ansatz auf, da die Haare dort nur selten zusätzliche Feuchtigkeit brauchen, es sei denn Sie haben extrem trockene Haare. Massieren Sie die Kur in das feuchte Haar ein und decken Sie es sanft mit einem Handtuch zu.

Um den besten Effekt zu erzielen, lassen Sie die Kur 10-15 Minuten einwirken. Für eine besonders intensive Wirkung wickeln Sie Ihr Haar in Frischhaltefolie ein. So behalten Sie die natürliche Wärme des Kopfes, welche die Wirkung der Kur noch verstärkt.

4. Haarpflege-Tipp: Coloriertes Haar mit Glanz versorgen

Für coloriertes Haar sind vor allem eine lang anhaltende Farbe und ein schöner Glanz wichtig.

Damit das Licht im schönen Farbton Ihrer Haare reflektiert wird, brauchen Sie eine besondere Haarpflege. Dazu sollten Sie zu speziellen Pflegeprodukten greifen, die für colorierte Haare entwickelt wurden, wie zum Beispiel die NIVEA Color Care & Protect Pflegeserie. Sie bewahrt Ihre Haare vor dem Verblassen und pflegt sie intensiv mit wertvollen Nähr-Essenzen.

Für besonderen Glanz können Sie zudem versuchen, Ihre Haare mit Wasser aus der Trinkflasche zu waschen. Leitungswasser kann eine hohe Wasserhärte aufweisen und das Haar stumpf und glanzlos aussehen lassen.

Achten Sie bei der Haarpflege für coloriertes Haar ausserdem darauf, Ihre Haare vor der Sonne zu schützen. Ansonsten kann die Farbe im Sommer schnell verblassen.

Haarpflege selber machen

Einfach einen EL Bio-Honig mit einem EL Kokosöl verrühren, erwärmen und grosszügig im unteren Haardrittel verteilen. Die Haare zu einem Dutt binden und die Haarpflege für 30-40 Minuten einwirken lassen. Im Anschluss mit Shampoo auswaschen.

3 Geheimnisse für schönes und gesund aussehendes Haar

Mit der richtigen Haarpflege sehen Ihre Haare sichtbar länger gesund und schön aus. NIVEA verrät die besten Tipps und Tricks für die ideale Haarpflege. Das Ergebnis: gesundes Haar voller Geschmeidigkeit.

Geben Sie auf ihre haare Acht!

5. Haarpflege-Tipp: Schonen Sie feuchte Haare

Haarbruch entsteht meist, wenn das Haar feucht ist. Der Grund dafür ist, dass es im feuchten Zustand elastischer und somit empfindlicher ist. Jetzt ist es wichtig, besonders sanft damit umzugehen. 

Benutzen Sie immer einen grobzackigen Kamm oder eine Bürste mit Naturborsten und versuchen Sie, das Haar nicht zu ziehen oder zu dehnen. Beim Abtrocknen mit dem Handtuch sollten Sie die Haare auf keinen Fall trocken rubbeln, sondern vorsichtig trocken tupfen.

Verzichten Sie auf Haarspangen aus Metall und Haargummis mit Metallelementen, da diese die Haaroberfläche aufrauen und die Haare stark beanspruchen. 

6. Haarpflege-Tipp: Entscheiden Sie zwischen Bürste oder Kamm

Für gesunde und schöne Haare sollten Sie eine Bürste finden, die zu Ihrem Haartyp passt. Für Menschen mit vielen und hartnäckigen Knoten in den Haaren eignen sich ein Kamm oder eine spezielle Bürste wie der Tangle Teezer. Dieser wurde eigens entwickelt, um die Haare vorsichtig zu entwirren ohne an ihnen zu reissen. 

Wer oft Probleme mit „fliegendem“ Haar hat, ist mit Holzkämmen gut beraten, denn diese haben eine antistatische Wirkung.

Mehr Volumen und Struktur gibt eine Rundbürste. Ihre Form erlaubt dem Haar sich von den Spitzen bis zum Haaransatz aufzuwickeln und so maximales Volumen zu erreichen. Manchmal werden grosse Rundbürsten benutzt, um lockiges Haar glatt zu föhnen. So wird das Haar geglättet und hat dennoch einen angehobenen Haaransatz. 

Paddelbürsten dienen ebenfalls dazu, das Haar schnell mit dem Föhn zu glätten. Es gibt sie in gross und klein: Die kleinen sind für kürzeres Haar und die grossen für längeres Haar entwickelt worden. Aufgrund des grossen Abstands zwischen den Borsten verheddert sich das Haar meist nicht. Diese Bürsten können auch verwendet werden, um eher lockere, lange Frisuren zu kreieren. 

Trockenes und langes Haar freut sich besonders über Bürsten mit Naturborsten. Sie verteilen das Fett von der Kopfhaut auch in die Längen und Spitzen der Haare, wo es als natürliche Haarkur wirkt.

Unsere Haarpflege-Produkte für Sie

Schnipp, Schnapp, Spliss Ab!

7. Haarpflege-Tipp: Vermeiden Sie Spliss

Falls Sie bereits Spliss haben, empfehlen wir, die Spitzen zu schneiden, bevor sie mehr Schaden nehmen. Spliss ist meist die Folge von nicht richtig gepflegtem Haar, z. B. vom Benutzen der falschen Bürste, Haargummis, zu starker Hitze oder chemischen Produkten.

Die richtige Pflege wird das Problem lösen. Benutzen Sie Produkte wie das NIVEA Diamond Gloss Care Styling Mousse  mit Hitzeschutz, um die Spitzen beim Föhnen zu schützen.

Und lassen Sie sich regelmässig die Spitzen schneiden, damit das Haar stark bleibt - selbst, wenn Sie Ihre Haare wachsen lassen wollen.

8. Haarpflege-Tipp: Zaubern Sie Volumen in feines Haar

Die individuelle Haarfaser bestimmt, ob wir dicke oder dünne Haare haben. Feines Haar ist meist sanfter und dünner in ihrer Struktur. Das ist der Haartyp, der sich normalerweise sehr fein anfühlt und sich schwer stylen lässt. 

Feines Haar liegt schnell am Kopf an, wenn die Haarpflege zu schwer ist. Verwenden Sie daher ein Shampoo, das die Haare nicht beschwert. Das NIVEA Volume Care Pflegeshampoo ist ideal für feines Haar, das Volumen benötigt. Massieren Sie es in die Kopfhaut ein bis ein dicker Schaum entsteht und spülen Sie Ihr Haar anschliessend gründlich aus. 

Die NIVEA Volume Care Pflegespülung ist optimal, um selbst dem feinsten Haar Feuchtigkeit zu verleihen, denn sie hält das Haar leicht und luftig. Tragen Sie sie auf das Haar auf, kämmen Sie es mit einem breitgezinkten Kamm durch, und spülen Sie es wie gewohnt aus.

Dickeres Haar ist rauer in der Struktur. Langes, dickes Haar kann daher länger brauchen bis es trocknet.

Intensive Pflege für die lange Mähne

9. Haarpflege-Tipp: Achten Sie auf Ihr langes Haar

Damit Ihr langes Haar in gutem Zustand bleibt, gibt es Einiges zu beachten. Wählen Sie eine Serie von Produkten, die zu Ihrem Haartyp passt. Achten Sie zudem besonders auf die dünneren Bereiche Ihres Haares. Falls Ihre Spitzen dazu neigen trocken zu sein, benutzen Sie ein Produkt, das sie schützt. 

Behandeln Sie Ihr Haar mit Respekt. Ziehen Sie nie an nassem Haar, da das die Haare schädigen kann. Benutzen Sie keine Plastik- oder Metallbürsten, welche an den Haaren reissen und Haarbruch verursachen.


Schneiden Sie Ihr Haar regelmässig, damit es in gutem Zustand bleibt. Falls das Haar trocken ist, benutzen Sie eine Haarkur, um ihm zusätzliche Feuchtigkeit zu spenden.


Färben Sie Ihr Haar nicht zu Hause, da das zu einem Build-up Effekt führen kann, der die Haare schädigt. Überlassen Sie das Colorieren einem Profi.


Wenn Sie in die Sonne gehen, pflegen Sie Ihr Haar, da es sonst austrocknen kann. Viele Leute gehen für zwei Wochen in den Urlaub und vergessen Ihre Haare dabei.

10. Haarpflege-Tipp: Zähmen Sie widerspenstiges Haar

Wir wollen alle definierte Locken, doch oft fehlt es lockigem Haar an Feuchtigkeit und es wird trocken und kraus. Benutzen Sie Produkte, die viel Feuchtigkeit spenden, wie das NIVEA Hairmilk Pflegeshampoo für feine Haare. Das hilft das Haar gut auf das Styling vorzubereiten. 

Für widerspenstiges und gekräuseltes Haar empfehlen wir das NIVEA Repair & Targeted Care Pflegeshampoo. Es glättet die Haaroberfläche und pflegt die Haare intensiv.

So bekommen Sie krauses Haar leicht in den Griff. Gönnen diesem Haartyp einmal pro Woche eine intensive Haarkur, um sie mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Mit gesunden und schön gepflegten Haaren haben Sie die perfekte Basis für Ihr Styling geschaffen. Doch auch beim hierfür gibt es Einiges zu beachten.

 

Viele Styling-Tipps für einen tollen Look

Erfahren Sie, wie Sie ganz einfach unglaubliches Volumen in Ihre Haare zaubern, welche Frisuren am besten zu Ihrem Haartyp passen und wie Sie Schaumfestiger richtig verwenden. Diese und viele weitere Tipps können Sie in unserem Styling-Artikel entdecken. Wir wünschen viel Spass!

Unsere Empfehlungen für Sie