Beschleunigen Sie Ihr Haarwachstum

Langes Haar im Handumdrehen: Mit der richtigen Pflege
Langes, gesundes Haar ist nach wie vor der Inbegriff von Weiblichkeit. Mit rund einem Zentimeter Wachstum pro Monat kann das allerdings eine Weile dauern. Mit unseren Tipps holen Sie das Beste aus Ihrem Haar heraus und unterstützen das Haarwachstum.

Unser Haar: Weltmeister im Wachstum

Spannende Informationen über Ihr Haar und beschleunigtes Haarwachstum: Wie schnell wachsen Haare? Wie dick sind Haare? Wie viele Haare wachsen überhaupt?

Rekordverdächtig: Haarwachstum pro Tag

Wussten Sie’s? Der Mensch trägt rund 100.000 Haare auf seinem Kopf, und jedes einzelne wächst täglich etwa um 0,35 Millimeter. Hochgerechnet ergibt das ein Wachstum von 1000 Metern pro Monat - das ist eine echte Meisterleistung.

Das Haarwachstum lässt sich in Zyklen unterteilen:

  • zunächst beginnt die zwei- bis sechsjährige Wachstumsphase, in der eine neue Haarwurzel gebildet wird und in der das Haar konstant wächst.
  • Bis zu 90 Prozent der Haare auf Ihrer Kopfhaut befinden sich aktuell in dieser Phase.
  • Danach folgt eine zwei- bis dreiwöchige Übergangsphase, in der das Haar das Wachstum einstellt.
  • In der anschliessenden Ruhephase verbleibt es aber noch etwa neun Monate in der Kopfhaut, und wird dann von einem neuen Haar ersetzt, das sich aus Resten der selben Haarwurzel regeneriert.

Das Haarwachstum ist somit ein ständiger zyklischer Prozess, der von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird: Stress, psychische Belastungen und Hormonstörungen wirken sich negativ auf das Wachstum der Haare aus.

Aber keine Sorge: Mit der richtigen Ernährung und der passenden Pflege können Sie den Wachstumsprozess aktiv unterstützen und sich schon bald an Ihrer langen Mähne erfreuen.

Übrigens: Die These, dass Haare schneller wachsen, wenn sie während bestimmter Mondphasen geschnitten werden, konnte bislang wissenschaftlich nicht bewiesen werden.

Trotzdem schwören viele Frauen auf den Mondkalender: Immerhin kann der Mond nicht nur die Gezeiten beeinflussen, sondern soll in gewissen Phasen auch einen positiven Effekt auf den Körper haben.

Neugierig geworden? Erfahren Sie hier mehr über spannende Pflege- und Schönheits-Mythen.

Das Haarwachstum: spannende Fakten

Im Wesentlichen bestehen Haare aus Horn (Keratin), wie Finger- und Fussnägel auch. Pro Quadratzentimeter bedecken etwa 200 Haare unsere Kopfhaut. Die Haardicke ist genetisch bedingt und schwankt zwischen 0,04 und 0,12 Millimetern.

Unsere Haare wachsen etwas 0,3 bis 0,5 Millimeter pro Tag, etwa 1,5 Zentimeter pro Monat und 12 Zentimeter pro Jahr. 

Dieses Haarwachstum ist abhängig von unserem Alter, hormonellen Einflüssen und auch der ethnischen Zugehörigkeit. Trotzdem lässt sich das Haarwachstum durch spezielle Massnahmen beschleunigen, z. B. durch eine wirksame Haarpflege und durch eine gesunde Ernährung.

Mehr dazu erfahren Sie weiter unten im Artikel bei unseren Tipps für ein beschleunigtes Haarwachstum.


Unsere Tipps für lange Traum-Haare

Um schneller lange Haare zu bekommen, führt kein Weg an der richtigen Pflege vorbei. Mit unseren Pflegetipps für schnelleres Haarwachstum haben Sie selbst bald eine lange Mähne.

Lässt Spitzen-Schneiden mein Haar schneller wachsen?

Der Mythos, dass regelmässiges Spitzen-Schneiden das Haarwachstum beschleunigen kann, hält sich hartnäckig, stimmt aber leider nicht. Lassen Sie Ihr Haar dennoch alle vier bis sechs Wochen schneiden. Das verleiht gerade feinem Haar einen schönen Schwung und lässt es sofort gesünder wirken.

Pflegetipp: So beschleunigen Sie Ihr Haarwachstum

Grundsätzlich sollten Sie Ihr Haar nur vorsichtig kämmen und bürsten. Je weniger Haare Sie pro Tag verlieren, desto besser. Um Ihre Kopfhaut zu stärken, empfiehlt sich eine sanfte Kopfmassage. Diese wirkt einem Haarverlust entgegen und regt das Haarwachstum an. So kommen Sie schneller zu langen Haaren.

Ein Tipp: Wenn Sie Ihr Haar in einem Zopf zusammenfassen möchten, verzichten Sie auf billige Haargummis. Diese können die Haarstruktur beschädigen und Spliss begünstigen. Greifen Sie beispielsweise zu Haargummis, die spiralförmig aussehen wie eine alte Telefonschnur und sich sanft um die Haare rumdrehen. Sehr praktisch: bei diesen Haargummis sieht man hinterher auch kaum einen Abdruck in den Haaren. Zudem ist Abwechslung angesagt! Wenn Sie täglich Ihr Haar anders stylen, wird es nicht ständig an ein und derselben Stelle strapaziert.

Lesen Sie noch mehr darüber, wie Sie Spliss vermeiden und kaputten Spitzen vorbeugen.

Nach einem intensiven Styling dürfen Sie Ihrem Haar gerne mal eine Auszeit gönnen. Verwöhnen Sie es mit einer reichhaltigen, selbstgemachten Haarkur und kneten Sie ein wenig Kokosöl in die Spitzen der Haare – das sorgt wieder für die nötige Feuchtigkeit und prächtigen Glanz.

Und natürlich nicht vergessen: Sie sollten immer auf die Bedürfnisse Ihres Haartyps abgestimmte Haarpflege benutzen. Sinnvoll ist es auch, Shampoo und Spülung aus derselben Serie zu nutzen, um den gewünschten Effekt für z.B. schöne Locken, weniger fettige Haare oder und glänzend colorierte Haare zu erzielen.

Mit der richtigen Pflege steht Ihrem langen Haar nichts mehr im Weg, um schneller zu wachsen.

Mit Kopfmassagen zu schnellerem Haarwachstum

Kreisende Kopfmassage

Beginnen Sie mit grossflächigen Kreisbewegungen und massieren Sie Ihre Kopfhaut mit den Fingerkuppen, um die Kopfhautnerven zu sensibilisieren. Um das wohltuende Gefühl weiter zu steigern, können Sie zusätzlich Schläfen und Stirn mit einbeziehen.

Mit Kopfmassagen zu schnellerem Haarwachstum

Vom Haaransatz zum Hinterkopf

Üben Sie nun leichten Druck aus und bewegen Sie die Fingerkuppen in kleinen kreisenden Bewegungen langsam vom Haaransatz zum Hinterkopf und vom Nacken nach oben. So wird nicht nur Ihre Kopfhaut angeregt, sondern auch Ihre Nackenmuskulatur massiert - das sorgt für maximale Entspannung.

Mit Kopfmassagen zu schnellerem Haarwachstum

Kopfmassage mit reichhaltigem Shampoo

Streichen Sie sanft mit beiden Händen über Ihre Kopfhaut und das Haar, um die Kopfmassage zu beenden. Am besten zur Massage Ihr Shampoo oder ein Öl mit durchblutungsfördernden Zusätzen nutzen, bei trockenem Haar ist die Reibung zu hoch und kann schädigend sein.

Tipps für schnelleres Haarwachstum

Neben der richtigen Haarpflege spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle für ein beschleunigtes Haarwachstum. Die Tipps zur Stärkung der Haarstruktur helfen Ihnen dabei, schnell lange Haare zu bekommen.

Power von innen

Ausreichend Nährstoffe und Mineralien für schnelles Haarwachstum

Achten Sie auf gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse und vermeiden Sie akuten Stress. Dieser kann nicht nur den Wachstum der Haare verlangsamen sondern auch zu Haarausfall führen, da er Nährstoffe und Mineralien verbraucht, welche vom Körper für den Haarwachstum benötigt werden.

Power von innen

Haarwachstum mit Nahrungsergänzungsmittel beschleunigen

Nur aus gesundem Haar lässt sich eine lange Mähne zaubern: Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin, B-Vitaminen oder Kieselerde können die Haarstruktur stärken und das Haarwachstum unterstützen. Schöner Nebeneffekt: auch die Fingernägel profitieren davon und werden zusätzlich gestärkt.

Power von innen

Omega-3 für das
Wachstum der Haarfollikel

Nehmen Sie ausreichend ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3 zu sich. Sie sind lebensnotwendig und können vom Körper nicht selbst gebildet werden. Omega-3 ist in Nüssen, Fisch und Weizenkeimöl enthalten und können das Wachstum der sogenannten Haarfollikel unterstützen.